Sonntag, 18. Dezember 2011

Von Schnee, Freude, Nachschub, Rieten und meiner Tannenbaumsafari oder einfach: 4. Advent

Ja meine Lieben, es ist soweit, heute haben wir schon den 4. Advent und bei uns geht dieses Event sogar mit richtigem Schnee einher! Seit gestern liegt bei uns ganz gut dieser weiße Kram (so nenne ich dieses Zeug seit letztem Jahr)! Julika war mit ihrer Freundin schon Schlitten fahren und ich habe mich schon, ähm sagen wir erfolgreich davor gedrückt den Kram weg zu schippen!
Jetzt aber zu EUCH, meine lieben Leserinnen und Leser, Eure Kommentare zu meinem letzten Post war einfach nur genial!Ich habe gelacht, geschmunzelt, war erstaunt und habe mich über eure Komplimente ganz dolle gefreut! Danke!

Es ist wirklich so, manchmal schwirrt in meinem Kopf ganz viel verwirrendes Zeug herum... und dann, es geht nicht anders, muss es einfach raus! Wie ich das mache? - Keine Ahnung, es ist einfach da!
Bevor ich euch nun von meiner "Weihnachtsbaumkauftransportaktion" und einigen anderen Dingen erzähle, habe ich noch ein paar Fotos vom 4.Advent für euch.



Zum Thema: Nachschub..... damit meine ich, ich musste schon wieder ran... die Plätzchenvorräte waren jetzt ganz aufgebraucht... oder doch gestohlen und es mussten neue gebacken werden... Schokocrossis (hmmmmmmmmmm) und Engelsaugen waren gewünscht! Wenn ich ehrlich bin die Schokocrossimischung sieht schon merkwürdig aus... egal sie schmecken!

Weihnachtsbaumsafari

Also in dieser Woche stand eines der wichtigsten Aktivitäten in der Vorweihnachtszeit an.
Ein Weihnachtsbaum musste her, egal wie! Also, nach dem ich die ganze vergangene Woche immer beschäftigt war und eigentlich nie Zeit hatte, hab ich am Donnerstagabend stolz verkündet "Morgen hole ich den Baum, versprochen!" Klar wusste ich das es windig werden wird, hähä ich arbeite am Airport, da bekommt man so was mit aber ich dachte das geht schon! Also Freitag Mittag nach der Arbeit machte ich mich auf! Den Polo, samt mich als Inhalt hat es auf dem Weg in die nahegelegene Kreisstadt schon ganzschön hin und her geschubst aber ich hatte es ja versprochen, da musste ich jetzt durch. Auf Schätzeleins Hilfe musste ich verzichten, er musste die ganze Woche bis 19:00 Uhr schuften.
Als ich es nun endlich geschafft hatte die Autotür zu öffnen und mich aus dem Inneren nach außen zu quetschen, blöd war nur das ich noch nicht ganz draußen war, kam ne na sagen wir etwas stärkere Böe und knallte mir die Tür vor den Kopf (seitdem hab ich nen kleinen Schmiss an der Stirn) - wo gehobelt wird fallen Späne. Jetzt aber ab in den Obi-Wald und flugs nen Baum gekauft. Ein Verkäufer in Sicht den ich nun, auf Grund des Orkans oder besser Hurikans anbrüllen musste, sonst hätte er mich nicht verstanden. " Hallo Junger Mann, ich brauche dringend nen Baum... Nordmann - klar, Größe 2,00 m - 2,50 m und es muss der schönste sein den sie haben, kosten sollte er wenig bis nix (zwinker, Augenblinker)und frisch sollte er sein, ich habe drei Kinder und ist der Baum nicht wirklich schön werde ich Heilig Abend nicht in ganzen Stücken überleben!"
"Ach ja (brüllte er zurück), die hübschen Jungen Frauen wissen was sie wollen..."
Ich: Ja klar und meine Kids wissen noch besser was sie wollen!
Verkäufer: Schaun sie mal DER, ist der nicht toll?
Ich: Toll? Drehen sie das Teil mal...ist der vielleicht an ner Hausmauer gewachsen, die Äste dahinten sind ja irgendwie viel zu "KURZ"?!
Er: Dann DER!
Ich: Nö! Hässlich!
Er: DER?
Ich: Nö! Noch hässlicher!
.... so ging dies Spielchen ca. 10 Minuten (10 Minuten bei Sturmstärke 376, ich hatte mir schon nen Holzpflock ausgeguckt an dem ich mich hätte festkrallen können im Falle eines Falles)
Er: Junge Frau (brüllend natürlich), kommen sie mal mit.
Ich (denkend): Oh Gott, was will der denn jetzt und vorallem wo will er hin?...Hänsel und Gretel spielen...dafür ist der OBI-Wald nicht groß genug!Also folgte ich ihn!
Er: Wir haben heute morgen neue und wirklich ganz frische ;-) Bäume bekommen, die sind noch auf der Palette aber für sie bzw. für die Kinder schaun wir mal!
Ich: Ach das ist ja nett und meine Kidis werden sich freuen...
Schnell war ein wirklich toller und schön gewachsener Baum gefunden (er muss bei uns nicht irgend einer Norm entsprechen, die Spitze kann auch etwas schief sein aber er muss dieses gewisse ETWAS haben was ihn charmant macht)!
Prima dachte ich "Baum gefunden"!
Ich: und was soll er kosten? 19,00 EUR wie die anderen?
Er: Nein leider, 32,00 EUR!
Ich: (Schluck) Ich wollte nicht den gesamten OBI-Wald kaufen oder ist Ihr Escordservice so teuer? Ich habe 3 Kinder bitte wie soll ich mir so einen Baum leisten (traurig guck, zwinker, nett geschaut)!
Er: Ok, 20,00 EUR!
Ich: OK!
Schnell bezahlt und in Anbetracht der Tatsache das er jetzt vielleicht von seinem Chef gefeuert wird, weil er nen Baum zum Schleuderpreis rausgeworfen hat, habe ich auch nicht mehr nach Hilfe beim einladen gefragt! DAS war blöd!
Baum und ich schleuderten nun Richtung Auto (Polo) und es kam wie es kommen musste der Wagen ist zu klein für das Gute Stück ähm aber das KRIEGEN wir schon. Den Baum abgelegt, Auto geöffnet, Sitze umgelegt und plötzlich trieb ein herrenloser, in ein Netz gewickelter Weihnachtsbaum über den Parkplatz... es war natürlich meiner! So ein wildes Teil wieder einzufangen kostet ganz schön Mühe sag ich euch. Als ich ihn dann endlich hatte, schleppte ich das Teil wieder zurück zum Auto. Gut also wie rum nun, das Unterteil zu erst rein - nein geht nicht (bei ner Notbremsung ist Masse mal Beschleunigung gleich Kraft, dann saust mir das Gute Stück durch die Windschutzscheibe), also Spitze zu erst - Sturmgeheul.... und nach einer gefühlten Ewigkeit hatte ich es endlich - der gesamte Baum war im Auto!
Aber wie komm ich da jetzt noch rein, wo der Fahrer sitzt war jetzt Baum, gut das geht schon. Ich also rein in die Kiste, mir Platz geschafft und los gerollt! Gesehn hab ich wenig - musste ich auch nicht wirklich - der Kutscher kennt den Weg! Ha und ich hab´s geschafft, zu Hause angekommen hab ich IHN dann aus dem Auto gezerrt und auf die Terrasse gezogen, da steht er jetzt und wartet auf seinen Einsatz an Heilig Abend! 

Seht ihr,meine Lieben, so ein Weihnachtsbaumkauf kann ganz schön Nerven kosten - auf jedenfall wenn ich auf Safari im OBI-Wald gehe. 

Da dieser Post nun doch länger geworden ist wie gedacht werde jetzt mal Schluss machen! Wir sind gleich noch mit Freunden zum Glühwein (klar aus dem Keller-Bunker) trinken verabredet!
Zu den Riten werde ich dann in den kommenden Tagen noch mal was posten!

Ich hoffe ihr hattet Spaß...euch allen nun noch einen wunderschönen, gemütlichen 4. Advent!

DRÜCKER eure
Anke (die Weihnachtstannenbaumbändigerin)  
  


Kommentare:

  1. Hey Änkelschen,

    puh, da bin ich jetzt endlich durch mit dem Lesen und muss auch noch was Kommentieren, höhö. Was du alles verlangst *breitgrins*. Anke in Action....das hätte ich liebend gerne live gesehen, hoho. Ich bin froh, daß wir unseren Baum auch schon haben. Dieses Jahr wurde einfach einer genommen. Ok, a bisserl haben wir schon gesucht... Aber nach Silvester ist der meistens schon draußen, also weg, im wahrsten Sinne des Wortes. Ich bin kein "ich-lass-den-Baum-bis-Ostern-stehen-Typ" ;o) Wenn er nicht allzu nadelt, darf er allerdings bis zum 6./7. Januar stehen bleiben.
    Wir haben für dieses Jahr auch einen neuen Christbaumständer und vielleicht verliert er nach 1 Woche nicht schon seine ganzen Nadeln, wie der im letzten Jahr....I hope so :)

    Ich wünsch dir noch einen ganz tollen 4. Advent und GGGLG sendet dir das Nicölschen

    AntwortenLöschen
  2. hi hi hi Anke-Schatz,

    ich fasse es nicht, dann ist hier mal Sturmwarnung und was machst du. Du fährst in den Obi-Wald.
    Mit dir würde ich auch mal gerne einen Tannenbaum kaufen fahren, dass muss doch super lustig gewesen sein. Ich glaube ich hätte dir nicht mal helfen können, ich bin nämlich so ne "Fiese", die sich dann wegschmeißt. :-D :-D :-D.

    Ich drück dich
    Irmi

    AntwortenLöschen
  3. Ich habe ein Lebkuchenblech im Ofen :o))))))

    AntwortenLöschen
  4. Ich lach mich schlapp..... :-)
    Liebe Grüße,
    Markus

    So ähnliches ging es mir mal mit einem Bett, zwei Kommoden, einem Tisch und vier Stühlen vom Schweden, die einfach (völlig unverständlicherweise) nicht in meinen Golf wollten...

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Anke,
    ich kann mir deinen Weihnachtsbaumkaufkampf so richtig bildlich vorstellen! Du Ärmste! Dennoch muß ich schmunzeln, weil du dein Erlebnis so wunderbar beschrieben hast!
    Morgen bin ich beim Weihnachtsbaumkauf! Kreisch!

    Ganz, ganz viele liebe Grüße
    Simone

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Anke,
    leider bin ich immer noch außer Gefecht gesetzt..*schonvollgenervtbin*...Ich musste gerade über Deinen Post soooo doll lachen, das ich nun einen husten schwitze Kopfplatz Anfall bekommen habe. Mein Mann hat gleich den Doc mit dem Fieberthermometer und der Spritze gerufen .Nun bin ich fix und fertig, aber toooootal glücklich *säuselgrins*... vieeeeelen Dank ;0)
    Bin immer bei Euch..
    Liebe Grüße
    Sonja

    AntwortenLöschen
  7. Juhuuu liebe Anke..
    erschrecke bitte nicht, ich bin's der Strubbelkopp. Sorry das ich hier nerve(kann Dir keine Mail schicken, kommt immer wieder zurück wääähhhh),aber ich muss Dir unbedingt noch was sagen....
    ICH WÜNSCHE DIR UND DEINEN LIEBEN,
    FROHE WEIHNACHTEN.....
    Ich finde es super, das ich Dich gefunden habe und ich möchte es nicht mehr missen...
    Liebe Grüße..Drüüüück
    Sonja, die schon ahnt, was Du da ausheckst...*grübel*...hihihi

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Anke,
    ich wünsche dir und deiner Familie ein wunderschönes Weihnachtsfest!

    Viele liebe Weihnachtsgrüße
    Simone

    AntwortenLöschen