Samstag, 3. Dezember 2011

Mein Wochenprojekt und die Sache mit dem Engel


Hallo meine Lieben,
und da ist sie auch schon wieder vorbei, die erste Woche im Advent.
In dieser Woche musste ich mir ne Kleinigkeit als Mitbringsel für unseren alljährlichen Nachbarschafts-Advents-Brunch einfallen lassen, welcher am Sonntag stattfinden wird!
Also nachgedacht, gedacht, gedacht und dann hatte ich die zündende Idee ein Schild...wollte ich schon immer haben ääähhh naja wollte ich auch verschenken!
Da ich in dieser Woche nicht wirklich viiieeell Zeit hatte sollte es möglichst nicht ewig dauern so einen Tag dachte ich...ha ha... das war wohl nix, da ist aus dem Tagesplan ein WOCHENPLAN geworden! 

Also ab in den Keller (ja ja ich bin ein echtes Kellerkind...oft kopiert, nie erreicht!) Sperrholz, wo war das nochmal? Jeppp gefunden, es hatte sogar fast die richtige Größe, nur noch die richtige Höhe zusägen, schnell den Dremel raus, etwas angeschliffen, weiß gestrichen, ein paar schöne Schriftzüge drauf mit Kaffee VERSUCHT auf "alt" zupimpen - hm hat ned wirklich was gebracht also sind sie jetzt schmuddelig weiß aber das ist auch ok... feddisch...ok das klingt schnell, gell? War es aber ganz und gar nicht.
Vormittags musste ich ja dann auch noch zur Arbeit, Mittags zu Hause schnell kochen und Hausaufgaben mit unserem Junior (der Hausaufgaben einfach ätzend findet) machen -  warum haben 10-jährige Männer eigentlich nen eigenen Willen? Und warum muss diese Spezies eigentlich immer diskutieren? Hm das ist wohl so! Gut, gut also blieben mir nur noch die Abende...aber jetzt ist es abgeschlossen, das Wochenprojekt! Und weil ich dann schon mal dabei war, hab ich gleich noch ein paar mehr gemacht :-)!



Und nun noch etwas besinnliches zur Adventszeit. Und jedem einzelnen von euch wünsche ich solch einen Engel von gaaaanzem Herzen!!!!!!

Ich wünsch dir einen ENGEL – einen Engel an deiner Seite - unauffällig, unsichtbar, unverdient – einfach da – einen Engel, der dir Brücken baut durch ein gutes Wort – zur rechten Zeit, am rechten Ort – einen Engel, der es immer gut mit dir meint, der einfach da ist, wenn du ihn brauchst – einen Engel, auf den du dich verlassen kannst, der zu dir steht, der dich niemals fallen lässt – einen Engel, der deine finsteren Träume vertreibt, dem du immer vertrauen kannst – einen Engel, der dich an die Hand nimmt, wenn du die Flinte ins Korn werfen willst – einen Engel, der dich zurück hält im Streit, der dir die Kraft zum Vertragen und zum Versöhnen gibt – einen Engel, der jeden Weg mit dir geht – auf oder nieder – auch dann, wenn du ihn vielleicht einmal gar nicht dabei haben möchtest - einen Engel, dem du alles sagen kannst: was dich froh macht und was dich bedrückt – einen Engel, der dich ermutigt, der deine Zweifel zerstreut, mit dem du dein Leben wagen kannst – einen Engel, der dir neue Kraft, neuen Mut, neue Freude gibt, wenn du erschöpft bist – einen Engel, der dich tröstet, wenn du traurig bist, der dich in den Arm nimmt, wenn es dunkel um dich ist – einen Engel, der dir hilft, deine Vorsätze in die Tat umzusetzen – deine guten Vorsätze, einen Engel, der dich auch mal mahnend anstößt, wenn du vergessen solltest, wessen Geistes Kind du bist, einen Engel, dem wir eines Tages gerne „DANKE“ sagen, dafür, dass er mit dir war!

In diesem Sinne, ich drück euch

Eure Anke (der Holzwurm)tztztzzzzzz

Kommentare:

  1. Juhuuu Anke,
    also Die Bilder (deko und Schilder und überhaupt alles) sind wunderschön....und ich weiß, das es immer genau DIE Sachen sind, die so einfach aussehen, einem aber den letzten Nerv rauben.Sieht klasse aus!!!
    Und Frag mal Herrn Strubbelkopp, ob ich nähen kann...Der braucht seit dem ich ihm seine letzte Hose umgenäht habe EINEN Socken und EINEN Kniestrumpf, damit ihm die Beine nicht abfrieren....hihihi...
    und das mit den Engeln...Zauberhaft...
    Ich glaube das sie einem auch manchmal sooo liebe Kommentare in den Blog reinschreiben können,über die man sich dann sooo doll freut, das man es nicht in Worte fassen kann...
    Ich wünsche Dir einen wunderschönen 2. Advent
    *knuuuuutsch*
    Sonja

    AntwortenLöschen
  2. Hey du Holzwurm-Anke ;o)

    du spinnst ja völlig *lach*, was hast du denn da für obertolle Schilder gemacht? Wow, die schauen ja superwahnsinnigschön aus :). Das das wirklich viel Arbeit war, glaub ich dir! Doch die Arbeit hat sich voll und ganz gelohnt. Schauen echt so richtig toll aus!
    Dir wünsche ich einen schönen 2. Advent und auch von ganzem Herzen einen Engel an deiner Seite :)
    Gaaaaanz liebe Grüße von der Nicole

    AntwortenLöschen
  3. Na, da hast Du aber so richtig losgelegt! Und toll sind sie geworden! Du solltest damit in Produktion gehen! ;-)
    Liebe Grüße und fröhliches Sägen,
    Markus

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Anke, oder lieber Holzwurm,

    endlich komme ich auch dazu dir zu schreiben. Ich war bei Alex und hatte die Hoffnung, dass ich dort antreffe, war aber leider nicht so :-( *heul*
    Jetzt müssen wir es doch mal in Koblenz versuchen.

    Da hast du ja wunder-wunder-wunderschöne Schilder gemacht und wieder eine schöne Geschichte geschrieben. Ich wünsche, (ach was ich weiß es) dass du bestimmt auch einen Engel an deiner Seite hast.

    Ich drücke dich
    Irmi

    AntwortenLöschen