Montag, 12. Dezember 2011

Lustig, lustig, trallalalalaaa oder da wird mir ganz "Glüh" im Herzen

So meine Lieben,

heute, wie versprochen mal wieder ein Rezeptchen.

Vielleicht denkt ihr jetzt, wow was ne „Spritnase“, schon wieder ein, sagen wir leicht alkoholisches Rezept, is mir aber auch egal weil ich denke das muss ich euch posten!

Glühwein kennt jeder, gell, jaaaaa aber die meisten kennen den im Farbton ROT! Meiner ist mit Weißwein und ist äußerst legger, wer den nicht kennt, hat was verpennt – um mal in der Sprache meiner Kids zu sprechen (keine Angst die bekommen keinen Glühwein, sondern Punsch ohne Glüh und ohne Wein)!

Für diesen Glühwein (welchen ich immer auf Vorrat habe, da wir diesen sogar an etwas kälteren Frühlingsgrillpartys nach 23:00 Uhr servieren)*grins* brauch man für ca. 2 Liter:

2 Flaschen   trockenen Weißwein

500 ml       am besten frisch gepressten Orangensaft

             (ok wenn´s schnell gehen soll oder muss

             tut es auch der aus dem Tetrapack)

2 Beutel     Glühfix

80 ml        Orangenlikör

100–150 g    Zucker

Nun werden Wein, Saft, Glühfix und Zucker ERHITZT (und NICHT gekocht). Jetzt das ganze vom Herd zerren und 15 min ziehen lassen. Likör dazu geben, Glühfixbeutel rausfischen!

Das ganze entweder gleich heiß servieren oder abkühlen lassen, in schöne Flaschen abfüllen und verschenken oder in GROßE Flaschen abfüllen und im Keller für schlechte Zeiten bunkern.

Ich mach das eine und das andere und beides kommt gut an! Jeder meiner Nachbarn ist froh wenn er bei unserem „Angrillen Anfang März“ nen Schluck von diesem überaus lecker schmeckenden Stöffchen abbekommt!



So und nun Rezept Nr. 2…

…ja heute ist alles etwas Glühwein lastig, aber was muss, dass muss ….dafür hat das, im folgenden beschriebene, ned mehr ganz soviel BUMS! Hierbei handelt es sich nun um Glühweinsirup, dessen Rezept ich mal vor Jahren im Netz gefunden habe.

Für 250 ml Glühwein-Sirup braucht ihr folgende Zutaten, etwas Zeit und vor allem ein geöffnetes Küchenfenster (sonst haut´s euch um)
 
1/2 Vanilleschote
650 ml gewürzter Glühwein (fertiger Glühwein aus der Buddel)
100 ml frisch gepresster Orangensaft
250 g Zucker

Evtl. 1 Beutel Glühfix für den weihnachtlichen extralecker Geschmack

Panschanleitung

1. Vanilleschote längs aufschlitzen (grrrrrrr das hatten wir schon mal) und das Mark rauskratzen. Vanilleschote, Vanillemark, gewürzten Glühwein, frisch gepressten Orangensaft, Zucker und den eventuell benötigten Beutel Glühfix in einem Topf verrühren (den Beutel nicht länger wie 10 min mit kochen lassen).

2. Glühwein aufkochen und bei starker Hitze unter gelegentlichem Rühren auf 250 ml sirupartig einblubbern lassen. Jetzt das ganze abkühlen. Jetzt die Vanilleschote raus und den Sirup in ein sauberes Glas oder eine Flasche füllen und verschließen.

Anmerkung der Panschspezialistin: Den Glühweinsirup könnt ihr mit trockenem Sekt aufgießen (1 Tl Sirup pro Glas)und als Aperitif zu Weihnachten euren Gästen servieren (ich hatte den Sirup letztes Jahr in kleine Fläschchen abgefüllt und mit Namen versehn neben den Teller platziert die sich unsere Gäste dann mit nach Hause nehmen konnten) oder über Vanillepudding, oder Orangenscheiben, oder, oder, oder.

Die Flaschen die ich dafür nehme bestell ich mir Hier klick mal, es geht super schnell und es sind ganz hübsche dabei!

So meine Lieben das war´s schon wieder für heute! Aber natürlich nicht bevor ich euch für die lieben Kommentare zu meinem gestrigen Post Danke gesagt habe! Danke für´s PUSTEN – es hat geholfen!

Ach ja und ein Herzlich Willkommen an meine neuen Leser – uppps es sind wirklich schon 20 (ich dachte immer wenn´s 4 oder 5 werden is es viel) nun gut! Anke steh zu deinem Wort, dass du dir selber gegeben hast …bei 50 gibt’s was zu gewinnen (ich dachte nur immer das dauert Jahre) es fehlen noch 30J!Da hab ich auch noch etwas Zeit zum überlegen was es da schönes gibt ...hehe ich glaube ich weiß schon was ein Bestandteil sein wird! Natürlich ist das dann Jahreszeiten abhängig.

Drücker an euch alle eure
Anke (die Spritnase)hick´s

Kommentare:

  1. Liebe Anke,

    danke für das tolle Rezept mit Weißwein - wir trinken nämlich nur Weißwein, deshalb mögen wir den üblichen Glühwein nicht - aber so..., eine tolle Idee. Jetzt muß es nur noch richtig kalt werden dann gibts "Weißglühwein"!!!

    Einen schönen Abend,
    Doris

    AntwortenLöschen
  2. Hey Spritnasen-Anke,

    den ersten mach ich auf alle Fälle mal nach, doch was is`n Glühfix - sowas wie Maggifix nur mit Glüh....*lach*. Das hab ich noch nie gehört.
    Ok, ein Sirup ist sicher auch nicht schlecht...hm...den zweiten probier ich auch mal :) und werde dann berichten....wenn`s noch geht, HoHOHO...
    Und das mit den Lesern geht doch schnell.... Warte noch 2 Wochen und du hast die 50zig voll :o) Dein Blog ist einfach zu herrlich und du auch...

    GGLG sendet dir Nicölschen

    AntwortenLöschen
  3. Hört sich beides außerordentlich lecker an....
    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen
  4. Juhuuu Anke,
    Also Deine Sprit Rezepte hören sich suuuper legger an....
    Und bei dem Flaschen Versand..Kann man da auch "alte Flaschen" gegen Neue eintauschen??...*giggl*...Hicks..selberst schuld.....;0)
    Drück Dich ganz doll,
    Sonja

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Anke,

    ich komme ja bald nicht mehr mit, Holzwurm....und jetzt auch noch Spritnase..... Mensch was du alles kannst, da bin ich aber froh, dass du nicht nähen kannst *lach*.

    Dicken Drücker
    Irmi

    AntwortenLöschen
  6. Guten Morgen,

    Hört sich lecker an ;-).

    Aber tröste dich, es kann nicht "jeder" nähen.
    Ich habe mal Hauswirtschaft gelernt. Nähen kann ich aber schon seid ich 13 war.

    Meien Nhämaschine ist allerdings eine alte Victoria Nutzstich. Für 7 Euro gekauft *g*.
    Und ich bin doch manchmal etwas neidisch, wenn ich in den Blogs immer wieder diese tollen Maschinen sehe *seufz*
    Das ist aber nicht drin und so brauche ich für vieles drei Mal so lange, weil ich merh Arbeitsschritte machen muss, anstatt die Maschine machen zu lassen.
    Was solls. Ich hab immerhin eine, auch wenn sie Macken hat *g*.


    Alles Liebe

    Aka

    AntwortenLöschen