Dienstag, 5. Juni 2012

Mai 2013 fällt in diesem Jahr auf den 4.August...

jaaaaa neeeeeee ICH bin nicht verrühüüüückt - aber genau DAS haut mich um Längen in meiner Planung zurück! Und nochmal ich hab´s nicht gepackt, bin nicht mehr verwirrt wie sonst auch, nehme KEINE Bewusstseins erweiternden Medikamente - für diesem Satz war nur ein Anruf meiner Freundin nötig! Ich spreche in Rätseln? Also - ihr seit jetzt auch etwas verwirrt - gut dann steh ich nicht mehr allein auf weiter Flur und kann es euch nun etwas näher erläutern!
Freunde von uns (ihr habt sie alle schon auf meinem Blogg gesehn, unsere Mädels und unsere Buben sind BESTE Freunde) haben 3 Kinder und einen Hund namens Carlo und sind seit Jahren glücklich verheiratet! 
Vor ein paar Monaten, sprachen wir mal darüber das die beiden gern noch kirchlich heiraten würden! Hm...warum nicht dachte und sagte ich! Gut, einpaar Monate gingen ins Land bis wir vor einigen Wochen mal wieder auf dieses Thema kamen. "Jaaaa wir werden im nächsten Jahr im Mai kirchlich heiraten!" OKEEEEEE. Coool find ich die Idee! "Ankeeeeee - duhuuuuuuu - ich ähm, ähm würde mich freuen wenn du meine - ähm Trauzeugin werden würdest! Ja! Ja?" Ich konnte die ersten paar Sekunden erstmal nix sagen. Werder ja noch neee.Ich mag die beiden sehr gerne aber jemals wieder Trauzeuge zu sein hm, dass hatte ich mir vor Jahren geschworen, NIE mehr! Kurze Erläuterung dazu: Bei einer sehr guten Freundin war ich vor Jahren Trauzeugin...nee nee nicht was ihr denkt - die Ehe ist NICHT geschieden - sie wurde nie geschlossen! Das kam so....vorm Standesamt alles super! Bräutigam: "ach Schatz gleich sind wir verheiratet...ich freu mich so sehr... ach ich lieb dich auch sooo sehr!" Braut: ...."ach mein Schatz ich liebe dich auch und freu mich genauso sehr wie du..." Alles paletti, so soll es sein! Also rein in den Trausaal, welcher sich in einem alten Kloster, mit so richtig fetten alten Eichentüren, befindet. Die Standesbeamte sagt ihr, wirklich schönes Sprüchlein auf und redet ihre Rede mit viel Inbrunst und dann kam "Bitte erheben sie sich. Herr Gerd H. möchten Sie die hier anwesende Frau Doreen F. aus freien Willen zu Ihrer rechtmäßig angetrauten Ehefrau nehmen und den gemeinsamen Namen H. tragen, so antworten Sie bitte mit JA." .......NIX, also gar NIX....
Er, dreht sich rum...geht durch den, mit 40 Leuten, vollbesetzten Trausaal in Richtung Tür... Schweigen, kein Laut, ne Stecknadel hätte man fallen hören können, kein Räuspern-alle Blicke auf den Bräutigam gerichtet! Die schwere, alte Eichentür geht auf, der Bräutigam geht RAUS...und die Tür fällt mit einem dumpfen "klock" ins Schloss! Mit dem "klock" wachten alle auf und zuckten zusammen, inclusive mir...die Braut neben mir brach in Tränen aus und ich hab die Welt ned mehr verstanden...ist klar ne! Tumult, Geschrei...eine fassungslose Standesbeamte, mürrisch dreinblickende Väter, Mütter, Omas, Opas, Tanten, Onkel, Freunde...naja was alles so an ner Hochzeit da ist! Phase Nr.1 dachte ich mir - Braut beruhigen, sofern das geht.... nach ungefähr 1 Stunde Palawer fiel dann die spektakulärste Entscheidung überhaupt..."die Feier findet statt, es war alles bezahlt, die Braut nach drei Schnaps (welchen die Standesbeamte irgendwoher geholt hatte) schon leicht angeschickert , wieder in einem halbwegs Tränen freien Zustand ins Auto gepackt und zur Feierlokation kutschiert... ich mach´s kurz es war die coolste und abgefahrenste Party die ich je erlebt habe (und ich habe schon viele erlebt), der Spaßfaktor stieg quasi mit jedem Glas Sekt, Bier, Schnaps was verkonsumiert wurde...die Feiergemeinde, inklusive aller, Eltern, Omas, Opas und der buckligen Verwandschaft war richtig gut drauf und in dieser abgefahrenen Partynacht lernte Doreen ihren jetzigen Ehemann kennen und lieben...ich habe mir an diesem Tag eins geschworen "ICH Trauzeuge? NIIIIEEEEEEE MEHR, NEVER, GEHT GAR NICHT" Genau 14 Tage nach diesem Desaster stehn die beiden frisch Verliebten vor mir, schaun mich mit nem Dackelblick an und fragen mich "Anke würdest du unsere Trauzeugin sein wenn wir im August heiraten?" Mir ist mal alles aus dem Gesicht gefallen, ich dachte nur noch "das darf alles nicht wahr sein" und sagte "Doreen, Michi.....NEIN, Doppel NEIN..." Die beiden haben geheiratet mit Trauzeugen, nur nicht ich - ich war schnöder Gast und hab mich in dieser Rolle auch bedeutend wohler gefühlt - mittlerweile haben die beiden 7 zuckersüße Kids und sind immer noch so verliebt in einander wie am Tag ihrer HOCHZEIT! NEIN das ist kein Film, obwohl es filmreif wäre, es ist kein Buch denn so was kann sich kein normaler Mensch ausdenken - genau DAS ist das LEBEN!


Ja und dann jetzt die Frage von Silvi "Ankeeee... würdest du..." "Ok dachte ich, verheiratet sind die beiden ja, was das angeht dürfte da eigentlich nichts schief gehn" "JA ok, sehr gern aber du bist die Ausnahme!" Da war ja noch die Rede von Mai 2013, also in einem Jahr.......Ich hatte ja schon immer das Gefühl das die Zeit wie im Flug vergeht aber als am Freitag der Anruf von Silvi kam und sie sagte "Habt ihr am 4. August schon was vor?" Ich: "Neee das ist das letzte Urlaubswochenende, wir sind zu Hause. Warum?" Sie: "Prima, wir heiraten am 4. August!" Ähm ich verstand gar nichts...mittlerweile hab ich´s geschnallt...am 4.August 2012 wird Hochzeit gehalten und ich bin Trauzeuge! So ein Mist ich hatte mir schon alles sooo schon ausgedacht...ein paar Kilos, so 4 oder 5, abnehmen, schönes Kleid....die Zeit reicht dicke bis Mai 2013... jetzt habe ich gerade noch 8 Wochen, das heißt für mich, Diät...keine Sonderportionen Schokolade um daraus Täschchen zu nähen, ich möchte nicht wie ne Presswurst in einem schönen Kleid durch die Gegend laufen, zuuuu dick bin ich auch nicht ich bin einfach nur zu klein für mein Gewicht (65kg hübsch angerichtet in 168cm) ...neee jetzt heißt es jeden Tag zusätzlich zum normalen Wahnsinn eine Stunde schnelles Gehen, durch Wald und Flur rund um Argenthal und zwar mit der Braut und Carlo. Gestern war Tag 2... und Carlo ist wirklich schön mit uns Gassi gegangen ....schaut mal hier sind ein paar Fotos!





Na und selbst verständlich werde ich ab heute regelmäßig über Fortschritte (hoffentlich) berichten.... Auf die Hochzeit freuen wir uns schon alle, Juli ist mit Fabi und Leni Blumenmädchen, Jannick und Tobi die Messdiener... fast ein Familienunternehmen ...nur der Pfarrer ist quasi ein EXTERNER *lach*. Und natürlich werde ich auch vom 4. August berichten - ich hoffe ich habe da die Exclusivrechte - alles andere ist einfach unakzeptabel, dass werd ich den beiden schon erzählen!


Knutschknuddelgrüße
Eure Noch-Presswurst-Walking-Queen
Anke

Kommentare:

  1. Liebe Anke,
    ich dachte immer sowas gibt es nur im TV!!! Ist ja der Oberhammer!!!
    Hab einen schönen Nachmittag und liebe Grüße,
    Barbara

    AntwortenLöschen
  2. Meine Liebe,
    ich habe jetzt sooo laut gelacht, dass meine Kleine aufwachte. (Du hast Schuld daran, dass ich wieder net bügeln kann.)
    Aber die Geschichte passt glaube ich zu Dir.
    Und darf ich mitmachen? Neee, nicht heiraten, das ist nichts für mich, aber beim Walking-Abnehmen-usw....
    (Wir haben uns vorige Woche geopfert und 6 Lilaschoko-Packungen für Dich bereitgestellt.)

    Liebe Grüsse
    Betti

    AntwortenLöschen
  3. Mann, was für eine Story!
    Find ich ja lustig... ich muss auch gerade abnehmen, und bei mir muss das viel schneller gehen, weil sonst der Sommer vorbei ist.......
    Ich wünsch Dir viel Erfolg und freu mich schon auf den 4. August!
    LG Vany

    AntwortenLöschen
  4. Das ist jetzt richtig fiess......ich komme gerade vom Zahnarzt, halte das Kühlteil an die Backe, und darf nicht lachen....aber selber schuld...was muß ich auch bei Dir lesen.....war klar, daß da was Lustiges steht....
    Liebe Grüße von der unter Drogen stehenden Gisela

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Anke, das wär ja echt ne echte Filmstory !! Bin beim Lesen fast vom Sofa gerutscht. Du schaffst das sicher bis zum 4. August da bin ich sicher. Liebe Grüße Kerstin

    AntwortenLöschen
  6. hallo Anke
    das ist ja wirklich wie ein Sonntagsabend Film :-)
    aber von wegen .......abnehmen 168 und 65 ...ist doch normal
    was soll ich sagen :-( bin seit meiner Op auf ....naja sage ich lieber nicht... jedoch habe ich nach meiner Reha .....seit dem ich wieder zu Hause bin schon mal 6 kg geschafft mir fehlen noch 12 ....ich werde es schon noch schaffen ...das dauert noch ein wengerl ..
    sei ganz lieb gegrüßt SilviA

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Anke :)

    schreibst Du eigentlich für irgendeine Zeitung eine Kolumne????

    Nein?? -- dann wirds Zeit ;)

    ich lieg hier vor Lachen fast unterm Schreibtisch, es ist immer zu köstlich, wenn Du was berichtest!!

    LG Agnes

    AntwortenLöschen
  8. Das ist ja unglaublich :-)
    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Anke,

    das ist die coolste Geschichte, die ich je gehört habe!!! Habt ihr jemals erfahren, warum der Bräutigam es sich spontan anders überlegt hatte?

    Anke, solche "spontanen" Ereignisse sind meistens die Besten! Also, mach Dich nicht verrückt, Du wirst toll aussehen & gaaaaaaaaaanz viel Spaß haben - auch als Trauzeugin! Wie Du schon sagst, sie sind ja schon verheiratet, also was soll da schon schief gehen?!?

    Drücke Dich ganz doll!!!

    GGGLG
    Anna

    AntwortenLöschen
  10. Herrrrlichhhhh, so Sachen passieren mir nie. :)) Wunderbar aufgeschrieben, ich hab selbst beim Lesen die Luft angehalten. *hihi* ...

    Drücki für dich.
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Anke,
    boah!! Was für eine verrückte Geschichte!! :-D Du schreibst dazu auch noch verdammt gut, da fiebert man richtig mit! Freu mich auf das nächste Abenteuer.

    Liebste Grüsse,
    Silvi

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Anke,

    als Post hier und dann auch Jahre später; echt ne Hammerstory. Aber ich möchte so eine Hochzeit nicht erleben.
    Ich muss ja echt lachen, dann willst du also bis zur Hochzeit abnehmen. Ich wünsche dir auf jeden Fall schon mal mehr Erfolg als mir.
    Meine Jüngste heiratet nächste Woche und ich habe ihr immer gesagt, dass ich das ein halbes Jahr vorher wissen muss. Du weißt ja wovon ich spreche!
    Hat sie auch schön brav gemacht. Gutes Kind! Willenlose Mama! Die noch genau so dick ist wie vor einem halben Jahr. Fazit: Ein schönes Sack-Leinenkleid gekauft und feddisch.
    Also hier ein kleiner Rat: Lauf Anke, lauf Anke, lauf Anke, lauf Anke!!!

    Ganz, ganz liebe Grüße
    Irmi

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Anke,

    wie Silvi schon geschrieben hat, die story ist echt zum Mitfiebern.. Das ist wirklich unglaublich, aber wahr. Wie das leben so schreibt.....
    Ich wünsch Dir Durchhaltevermöegn beim Abnehmen. Mach Dir keinen Stress, Du bist letztendlich so wie Du bist....

    Liebste Grüße, Birgit♥

    AntwortenLöschen
  14. Juhuuuu Anke...
    Na ,dass ist ja wirklich ein DOLLES DING!!! In der TAT...DAS WAHRE LEBEN!!!
    Und wie cool, dass Du über deinen Schatten springst und doch noch mal Trauzeuge wirst...
    Das wird sicher super!!!
    Hach und die Hundebilder....*seufz*...
    Gaaaanz, liebe Grüße,
    Sonja

    AntwortenLöschen
  15. Hallo Anke, danke für den Hinweis !!!
    Es sind 2 Tassen Wasser und 2 Tassen Zucker.... Lg Sabrina

    AntwortenLöschen