Sonntag, 15. Januar 2012

...über das was ich über mich heraus gefunden habe oder... Zusammenfassung von einer Woche Chaos

... jaaaa meine Lieben, DA IS SIE WIEDER! Fast eine Woche ist vergangen und ich muss ehrlich zugeben, IHR HABT MIR SOOOO GEFEHLT! Klar die vergangenen Tage vergingen wie im Flug aber eure Post´s, eure Sprüche, all die Dinge die das bloggen für mich bloggenswert gemacht haben all das und noch viel mehr hat mir gefehlt!
So nun aber zu dem was ich euch zu erzählen habe! 
Man war das ein Chaos kann ich euch sagen, ok nicht nur Chaos, es war witzig, frustrierend, scheiße, genial, anstrengend, entspannend, schmerzhaft, total easy... 
Aber seit einigen Tagen weiß ich bescheid, früher -  als ich noch etwas jünger war *tztztzzzz* gab es bei meinen Eltern immer ein und das selbe Streitgespräch! Immer dann wenn die liebe kleine Anke (14 Jahre) mal wieder nicht in der Spur lief, hieß es von meinem Vater "...also das ist nicht meine Tochter..." und von meiner Mutter "...ja also, meine auch nicht...!" Ok - das wäre geklärt aber auf meine Frage "....und wer bitte sind dann meine richtigen Eltern?..." habe ich nie eine zufriedenstellende Antwort bekommen. Seit Dienstagmorgen weiß ich bescheid....ich bin kein Mensch! Warum? Ich habe 789 Muskeln mehr wie Menschen! Ich hatte Muskelmiau dort wo es eigentlich keine Muskeln gibt und das auch noch richtig, also richtig RICHTIG! Meine Eltern sind ganz sicher ALIENS gewesen - wahrscheinlich ist das Raumschiff meiner RICHTIGEN Eltern abgestürzt, sie sind bei dem Absturz ums Leben gekommen und meine "Neu - Eltern" konnten mir nicht sagen WAS ich in Wirklichkeit bin!


Aber beginnen wir am Montag: Rest der Tapete ab - jaaa mit diesen Mordsteilen die ich euch HIER schon vorgestellt habe und guter Vorbereitung am Sonntag, ging es recht einfach und war ruckzuck erledigt! Dann machte es Ding Dong und vor der Tür standen Nicole und Björn (unsere Nachbarn) die meinten "...wir glauben du brauchst Unterstützung... schwafel ned, jetzt Rocken wir die Bude!" Okeeeeeeeeeeeeeee erstmal nen Kaffee bei einer kurzen Lagebesprechung und dann ging es auch schon los, Björn erbarmte sich unserer Decke und Nicole und ich sorgten für gute Stimmung und den weißen Rand zwischen Decke und Wand! Ok Decke war erledigt und es war noch recht früh am Nachmittag (gekocht hatte ich Cornflakes *lach*), die Kids waren mit den Sternsingern unterwegs und ich beschloss nun auch noch mit dem Tapetenwahnsinn zu beginnen! Ding Dong - da standen sie, die Sternsinger und segneten unser Haus und all die die darin leben, ich bat um einen extra Segen nur für mich, schnell Geld gezückt und Süßigkeiten, gedankt und verabschiedet! Weiter ging es - der Tapeziertisch - ja den hatte ich dann auch irgendwann zusammengefriemelt, Bahnen geschnitten - Scheiße zu kurz - zusammen geknüllt, quer durch´s "vielleicht bald wieder Wohnzimmer geschleudert", alles von vorn - Länge PRIMA! Eingekleistert und munter drauflos geklebt! Ding Dong auch mein Großes Kind kam nun zum helfen und siehe da, alles ging doppelt so schnell! DANKE Jetti, ohne dich wär es halb so lustig gewesen! Auch Schätzelein kam dann gegen 19:00 Uhr von der Arbeit und meinte nur "wow, du bist ja schon richtig weit, das hätte ich nicht erwartet..", was bitte hatte er erwartet? Ok weiter tapeziert bis ca. 23:30 Uhr... dann war ich fertig wie "ein Pfund Brot", nur noch duschen und ab ins Bett! Ich habe schon geschlafen bevor mein Kopf das selbige Kissen erreicht hat!
Das Foto ist schon am Sonntag zur Aussendung entstanden, da war bei uns die Welt noch in Rot-Grün und fast völlig in Ordnung! :-)

Und mitten im Chaos unsere Krippe, etwas friedliches und stilles in all dem Chaos! Schön oder schön abgefahren!
Jaaa und so sieht Anke aus wenn der liebe Nachbar die Decke streicht! Die ungeschminkte Wahrheit, echt gruselig!


Dienstag: Auaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa, was ist das? Was bitte hat mich über Nacht eiskalt erwischt? Ein neuer, noch nicht entdeckter, der Menschheit völlig unbekannter Virus der garantiert zum Tode führt!? Finger, Handgelenke, Handinnenflächen, Bauch, Nacken, Rücken, Ober-, Unter-, Zwischen- und was weiß ich Schenkel, Zehen, Fußsohlen, Kopfhaut, Haarspitzen - Schmerzen, oh mein Gott ich kann mich nicht bewegen! Also mal gaaanz langsam aus dem Bett kriechen - ins Bad, zum Spiegel - Neiiiin ich bin um mindestens 50 Jahre gealtert! Dieser fürchterliche Virus - aber was muss das muss, bevor ich den Löffel abgebe muss ich das Wohnzimmer für meine Kids fertig machen, wenigstens DAS bin ich ihnen schuldig - und außerdem hat Björn heute Geburtstag! Nun gut Kaffee, Kids in die Schule schicken und dann weiter machen! 7:30 Uhr der Tapetenwahnsinn nimmt seinen Lauf und bei jedem erklimmen der Leiter gehts einfacher! Ja nun kam der etwas kniffeligere Teil die Fenster- Terassenfront! Oh mein Gott, was hab ich geflucht, verflucht, dran geklebt, abgerissen... aber letztendlich konnte der Tapentenwahnsinn gegen 11:30 Uhr für beendet erklärt werden! Auf ging es in die Küche, heute mussten die Kids etwas warmes bekommen, Nudel und Tomatensoße - das war einfach und ging schnell! Nachdem Essen musste nun nochmal die Kante zwischen Decke und Wand gestrichen werden denn die Wand sollte in einem Streifen von ca  3 cm weiß sein! Gut das ging schnell. Während der Trocknungsphase habe ich dann mal alles das aus dem Raum geschafft der dort nichts mehr zu tun hatte, anschließend durch geputzt und war es auch schon soweit 19.00 Uhr, Schätzelein kam von der Arbeit, Abendessen mit den Kidis, abkleben des "weißen Streifens, duschen und ab ging´s zur Geburtstagsparty! Schön war´s! 23:30 Uhr ab ins Bett, der Schlaf kam schnell genauso schnell wie am Tag zuvor!


Mittwoch: Okeee das Virus scheint nicht mehr ganz so aggressiv zu sein, ich denke ich werde vielleicht nicht daran sterben! Heute musste NUR NOCH gestrichen werden! Das war leicht, 3 Farben, hübsch nacheinander an die Wand gepinselt! Die Grundfarbe CREME war schnell auf ca. 30 Quadratmeter "bald wieder Wohnzimmer" verteilt. Trocknen lassen! Essen kochen! Nun Farbe Nummer 2, Noisette! Julika und Jannick waren aus der Schule zu Hause und haben mir fleißig geholfen! Das ging wirklich schnell und langsam wurde mir bewusst..."hey du bist FEDDISCH" - "NUR" noch putzen, wegräumen, aufräumen, abdecken, Möbel an ihren Platz stellen...! Ding Dong - Jette, prima ich musste also nicht allein schleppen und zerren!
Und wenn wir zwei zusammen renovieren, haben wir die dollsten Einfälle und hecken immer irgendetwas aus! Es muss umgeräumt werden! 19:00 Uhr Schätzelein kam von der Arbeit und staunte nicht schlecht! Müde aber überglücklich, stolz wie Bolle und endlich mal vor 23:30 Uhr viel ich ins Bett und in einen tiefen, tiefen Schlaf.
Julika war mein Lehrmädchen und Jannick mein Geselle. Seht ihr was er da streicht? Die zwei sind einfach ne Klasse für sich! Ist das Noisette nicht toll?
Donnerstag: Das Virus ist noch da aber mir tun die Haarspitzen nicht mehr sooo weh! Ich sauge und putze und sonst mach ich NIX! Erholung auf dem Sofa und Wunden lecken ist heute angesagt! Das hab ich mir verdient! Am Nachmittag war dann das Projekt "Lampe" an der Reihe! Schaut mal ist die nicht toll geworden! Farben, wie sollte es anders sein außen Noisette und innen Creme mit aufgelegten Blattsilber (das hat vielleicht Nerven gekostet)!




Freitag: Virus noch da aber Kopfhaut und Haarspitzen tun nicht mehr weh! Ich mache nichts außer mir zu überlegen was nun wohin geschoben werden muss...aber bitte erst nächste Woche!


Samstag: Auf zum Elchkaufhaus... ich brauche noch dringend einpaar Kleinigkeiten, hä hä das hab ich mir auch verdient! Krankheitszustand - immer noch bedenklich aber es wird besser! Wieder zu Hause - Deko... Frühlingsfrisch!




Sonntag: Oh mein Gott - die Wäsche - es hat sich wirklich ne Menge angesammelt! Den Sonntag hab ich dann mit waschen und bügeln verbracht!


Ja das war meine Woche - irre, sie ist vorbei und ich hab´s geschafft und hab es überlebt! Ich musste mir diverse Sprüche meiner Familie und meiner Freunde anhören, kleine Auswahl kommt jetzt! 
Jannick Mittwoch Morgen: "...Mamaaaa meine Socken, ich hab keine mehr!" 
Ich: "...mach keinen Aufstand, hol dir welche von mir!"
Julika Dienstag: "...Mama meinst du das wir irgendwann mal wieder normal wohnen können...oder bleibt das jetzt immer so!?"
Ich:"...warum provozierst du mich eigentlich..?
Meine Mutter per Telefon am Dienstag: "...wie? Du bist noch nicht fertig? Was hast du denn gestern und heute den ganzen Tag gemacht?"
Ich: "...lass mich in Ruhe!" *dann hab ich aufgelegt*
Jannick Montag Abend: "...Mama was sollen wir eigentlich tun wenn du von der Leiter fällst?"
Ich: "... wie jetzt? Ruf den Notarzt 112!"
Jannick: "..muss man da denn nicht den Leichenwagen rufen?"
Julika: "...klar wenn man tot ist!"
Ich: "... hey ihr zwei geht in eure Zimmer und denkt über diesen blöden Kommentar nach!"
Julika und Jannick: "Mach dir keine Sorgen wir rufen den Notarzt und den Leichenwagen!"
Ich: "...hautab ihr zwei!"
Einer meiner Nachbarn (Torsten) Dienstag auf der Geburtstagsparty: "...wie Virus? Stell dich nicht so an und sieh einfach zu das du bald fertig wirst, jammern gilt nicht!"
Ich: "...PROST - dazu sag ich jetzt nichts!"
Nachbar: "Das ich das noch erleben darf, Anke ist sprachlos!"


...und es gab noch viel, viel mehr von diesen fiesen Sprüchen! :-)
Lacht nicht, doch lacht...ich hab auch gelacht - als ich es auf geschrieben habe!


So meine Lieben, jetzt wollte ich euch noch danken, für eure Kommentare und für eure virtuelle Teilnahme an meinem Großprojekt 2012, danke für´s Daumen halten und es ist schön das es euch gibt! Ihr seit der Grund warum ich blogge und das müsst ihr wissen!
Ein Herzliches Willkommen meinen neuen Leserinnen und Lesern, es ist toll das ihr meinen Blog und mich gefunden habt und ich hoffe ihr habt beim lesen genauso viel Spaß wie ich beim Schreiben!


Das Wohnzimmer im völlig fertiggestellten Zustand werde ich euch in nem Post kommende Wochen präsentieren!
Ab morgen werde ich auch wieder eure wunderbaren Post´s kommentieren!


Bis dahin einen wunderschönen Sonntagabend wünscht


Anke euer Renovinator


PS: Üsch geh jetzt bügeln! :-)

Kommentare:

  1. Das war ja wirklich eine lange Woche! Aber es sieht so aus, als hätte sich der ganze Wahnsinn gelohnt!
    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja das hat es sich! Und üsch bin stolz wie Bolle!
      Waaaahhhhnnnnnnsssssiiiiinnnnnnnnnnn.....baaahhhhh!

      Knutsch dich Anke

      Löschen
  2. Liebe Anke ,

    dass war ja eine gaaanz heftige Woche ! Bin auch schon sehr gespannt wie alles dann komplett aussieht !
    Nach dieser Woche hast Du Dir aber einen " Ruhetag " verdient !!!

    Liebe sonnige Knuddelgrüße

    Diana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ruhetag jaaaaaa gerne kommst du und übernimmst meinen NORMALEN Wahnsinn?
      Bitte bitte nur ein Tag!

      Knutsch dich Deine Anke

      Löschen
  3. Was für eine Woche und was für ein Beitrag. Der sprüht immernoch vor Energie. :) Die Farben gefallen mir super. Erhole dich gut und bis bald in diesem Theater. ;))
    Lieben Gruß, Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Energie? Wo? Wo ist Energie - kann ich nen Löffel abhaben?
      Ich froh das DAS RUMMMMMMM ist! Diese Woche läuft wieder alles so wie es laufen soll ähm nee wie es immer läuft!
      Dir auch nen ganz dicken Knutsch!

      Deine Anke

      Löschen
  4. Woooow Frau Renovatorin oder Restauratorin,

    jetzt weißt Du zumindest, wieviele Knöchelchen, Haarspitzen etc. ein Mensch hat, auch für was gut, oder !!!! Jetzt ist grad beim Lesen schon mein Puls auf 180 gekommen, da brauche ich heute gar keinen zusätzlichen Sport mehr machen !!!
    Aber meine Liebe, Du hast es jetzt geschafft, das Wohnzimmer in den neuen Farben ist Dir fantastisch gelungen und ich freue mich auch schon auf ein Gesamtbild Deines Werkes !!

    Du bist einfach spitze und hast Dir eine richtig gute Erholungspause verdient, wann und wo wird es diese geben ???

    Lieben Knuddelgruß Renate

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Erholungspause klingt richtig gut! Die hab ich allerdings nicht wirklich! Hier tobt schon wieder der ganz normale Wahnsinn - aber ehrlich ganz ohne - was würde ich wohl mit der ganzen Zeit anfangen!? Naja und wenn ned mehr geht komm ich in die Berge zu dir! Dir ein paar Tage über die Schulter schauen bei deinen Werkeleien.... das wär witzig!

      Knutsch dich!
      Deine Anke

      Löschen
  5. Hey Mamiiiiiiii,
    ich fands mal wieder super und ich finds richtig schön ^^
    Tja dazu sag ich dann mal frauenpower: DU BIST EINFACH DIE GRÖßTE, TOLLSTE, GUTAUSSEHENDSTE UND ENERGIEGELADENDSTE MAMA DER WELT!

    Ich liiiiiiiebe dich *kussi* Dein großes Kind

    AntwortenLöschen
  6. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  7. Juhuuuu Anke..
    na ,das ist ja turbulent bei Euch...;0)
    Also das hat sich doch echt gelohnt....Bin schon auf das Endergebnis gespannt!!
    Ich würde Dir ja gerne "gute Besserung" wünschen....Aber ich glaube nicht das Du Dich noch bessern wirst..hihihi..*schnellweg*...
    Ich drück Dich mal ..
    liebe Grüße
    Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Liebelein,
      du hast absolut recht! Bessern ICH? Nöööö das ist mir zu anstrengend! Ich bleib wie ich bin und hab weiter meinen Spaß!

      Ich knutsch dich!

      Deine Anke

      Löschen
  8. Hallo Anke,
    wunderschön geschrieben, man hatte das Gefühl, als würde man mitten in diesem Trubel stehen :)
    Gut gelungen, der Stress hat sich gelohnt und die Knochen und Muskeln heilen auch wieder ;-)
    LG
    Manuela

    AntwortenLöschen
  9. Hey Anke,

    ich sag nur WOW. Das war ja mal eine harte Woche, doch ich denke, es hat sich mächtig gelohnt. Die selbstgemachte Lampe schaut schon mal klasse aus! Die will ich aber auch mal beleuchtet sehen, gell. Und die Farben sind suuuuuper! Das war wieder ein herrlich sympathischer, lustiger und nett geschriebener Post ;)
    Ich wünsch dir noch einen gemütlichen und erholsamen Abend.

    GGLG sendet dir die Nicole

    AntwortenLöschen
  10. sie lebt noch, ich hatte ja schon mal gefragt, ob du vielleicht unter deinem
    Werkzeug begraben liegst ;-)
    Aber es hat sich doch gelohnt, das würde ich nämlich nicht schaffen.
    Nie nicht im ganzen Leben nicht. Ich mach das mit dem Renovieren immer so.
    Ich sage meinem Mann dann immer, dass müssen wir mal machen und er weiß dann
    auch dass er "wir" ist ;-)

    Ich drücke dich
    Irmi

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Anke,
    nachdem Du soviel und auch noch witzig!!!, nach diesem Stress noch schreiben kannst - werd ich mich auch ans "malern" wagen!!!
    Einen schönen Abend wünscht Dir,
    Doris

    AntwortenLöschen