Mittwoch, 2. Januar 2013

Eichel... oder Kindermund kann ja schon leicht peinlich sein...

....aber muss das in einem übervollen Wartezimmer einer Arztpraxis sein?
Es ist ja nun schon einige Jahre her aber für mich immer noch eines der witzigsten Begebenheiten die ich mit meinem Sohnemann erleben durfte und toppen kann DAS so schnell nichts mehr. 
Schaut mal soooo goldig war vor 4 Jahren....und jetzt ist er schon soooooo groß
Also alles fing mit einem Neurodermitis-Schub von Jannick an, wir mussten einen Kontrolltermin beim Hautarzt wahrnehmen, es war ein wirklich heißer Septembertag vor 4 Jahren. Juli war noch nicht ganz 4 und Jannick war gerade 7. Das Wartezimmer war brechend voll! Da saß ich nun mit meinen beiden Kids und nach einer Stunde Wartezeit wurden die Beiden langsam unruhig; Juli: "Mamahaaaaa wie lange dauert das noch!" Ich: "Nicht mehr lange, kleine Mausi!" Jannick rutschte unruhig auf seinem Stuhl hin und her und wusste nichts mit sich anzufangen...klar, in nem heißen, viel zu vollen Wartezimmer! Neben ihm eine junge Dame, ich schätze sie zwischen 18 und 22 Jahre, blonde, schöne lange Haare, dezent geschminkt, ein kurzer Rock und ein hübscher Top. Jannick musterte sie eine ganze Weile, was ihr etwas peinlich war. Irgendwann bat ich Jannick zu mir "Janni, tu mir einen Gefallen und schau das Mädel nicht ständig an, ihr ist das unangenehm." "Jahaaaa is ja gut, ich lass es aber Mama mir is so langweilig...!" ich: "...kann ich verstehn und ich denke jetzt müssen wir nicht mehr lange warten!"
Jannick setzte sich wieder auf seinen Platz neben der Blondine, wobei das jetzt aber nicht abwertend klingen soll und überlegte so vor sich hin. Julika hüpfte auf einem Bein um das kleine Tischen und unterhielt sich mit einer älteren Dame die zu ihr meinte "Ja du Süßes du, du siehst ja aus wie ein kleines Engelchen!" Und jetzt legte Jannick in seiner kindlichen Unbefangenheit los:
Er kramte in seiner Hosentasche und rutschte dabei wieder auf seinem Stuhl hin und her und kramte und kramte und kramte... Er: (weiter in der Hosentasche rum wühlend) "Mamaaaa soll ich dir mal meine Eichel zeigen? (unschuldig guck)" Die Blondine wurde hellhörig und schreckte zusammen und fing an Jannick zu beobachten und um so tiefer er in seiner Hosentasche rum wühlte um so unruhiger wurde sie und vor allem wurde ihr Gesicht knall rot! Er: "Mamaaaaa was ist jetzt, soll ich dir mal meine Eichel zeigen!" Ich: "Zeig sie mir doch gleich wenn wir hier raus sind." Er: "Aber warum willst du denn meine Eichel nicht sehn?" Das Mädel guckte mich Hilfe suchend an. Er, sich jetzt an die Blondine wendend: "Wollen Sie vielleicht meine Eichel mal sehn? Die ist gaaanz glatt und sooooo schön braun, wenn sie wollen dürfen Sie die auch mal anfassen!" Jannick kramt weiter gaaaanz tief unten in seiner Hosentasche... Das Gesicht der Blondine nahm jetzt die Farbe eines Feuermelders an, auf ihrer Stirn konnte man kleine Schweißperlen sehn und man konnte ihr ansehn das ihr das alles ziemlich peinlich war. Er: "Gleich hab ich sie, gleiiiiiiiich! Jetzt, ich hab meine Eichel...guckt mal!" Jetzt wurde die Blondine blass, also käseweiss, sie starrte auf Jannick und auf seine Hand die er jetzt gaaaanz langsam aus der Hosentasche zog und als er dann sagte "Gucken Sie mal da ist sie, ist sie nicht wunderschön?" wäre sie fast vom Stuhl gefallen...was hat sie denn nun erwartet *kicher*? (Ein Schelm wer böses dabei denkt *kicher*) "Das ist die Erste die ich dieses Jahr gefunden habe, sie lag unter der großen Eiche bei uns auf dem Schulhof..." der Gesichtsausdruck der Blondine entzerrte sich und sie atmete nur noch hörbar und tief aus! In dem Moment kam eine Schwester um die Ecke und sagte "Annika, kommst du mit? Du bist dran!" Annika sprang auf und war so schnell aus dem Wartezimmer verschwunden wie es nur ging... Jetzt konnte ich mich nicht mehr beherrschen...und lachte im vollbesetzten Wartezimmer laut los und konnte mich überhaupt nicht mehr beruhigen, mir kamen die Tränen, nix ging mehr. Meine Kinder samt dem Wartezimmerbesetzern schauten mich einfach nur völlig irritiert an, einige schüttelten mit dem Kopf und dachten wahrscheinlich ich habe nen Hitzschlag erlitten.... Jetzt wurden wir aufgerufen, ich schlappe immer noch lachend in das Behandlungszimmer, der Doc schaut mich an und fragt ob´s mir gut geht! Ich konnte nichts sagen und habe nur mit dem Kopf genickt und "Ja, alles super!" raus gepresst. Einen Moment hats noch gedauert bis ich mich wieder halbwegs im Griff hatte....der Kontrolltermin ist gut gelaufen...und ich hatte so einen Spaß das glaubt ihr nicht - oder doch!?

Könnt ihr verstehn warum gerade das eines meiner witzigsten Begebenheiten mit meinem Sohnemann war und wahrscheinlich immer sein wird? Und wenn er irgendwann mal heiratet dann ist das ein Geschichte ich an der Feier zum Besten geben werde...ob er will oder nicht - da muss er dann durch!

Knutschknuddeligegrüße
Eure Anke die Mama eines Botanikers *kicher*

Kommentare:

  1. lach

    ja so Situationen kenn ich zu gut.
    einfach herrlich!
    danke:)
    Pfiati

    Valentina

    AntwortenLöschen
  2. Wuhahaha.....dein Kleiner ist ja der Brüller! Ja.....das gehört unbedingt als Einlage auf seine Hochzeit! Ich krieg mich nicht mehr.....;-)))
    Genial!!!!
    Liebe Grüße - und ich freue mich schon auf viele weitere solcher Geschichten!
    Gisela

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Anke,

    ich habe selten so gut gelacht!!! Eine herrliche Geschichte, bei der ich gerne Mäuschen gespielt hätte!!! Das "arme" Mädel, die hat ja bestimmt ien Schock fürs leben abbekommen! Daran merkt man aber, was die Jugend heutzutage so im Kopf hat, oder?!?
    Ich wünsche Euch allen noch ein tolles & gesundes Neues Jahr! Freue mich schon wieder auf Deine Posts!
    Ganz liebe Grüße, besonders an Julika von Laura!!!
    Anna

    AntwortenLöschen
  4. Ja, so etwas kenne ich auch... nur von der anderen Seite - also, ich meine, wenn Mama einen hochroten Kopf bekommt. Ich, als kleiner Knirps wusste nur, dass Oma in einem großen Haus mit vielen Fenstern arbeitete. Und als Mama mit uns Kindern in Köln mit der Straßenbahn vor einem großen Haus mit vielen Fenstern hielt, schrie ich nur noch laut auf, dass da doch Oma arbeiten würde. Dummerweise stand die Straßenbahn vor dem Eros-Center in Köln. Mutter wurde wohl nur noch knallrot wie ein Feuerwehrauto und wünschte sich, dass der Boden sich unter ihr auftun solle ***lach*** Und das große Haus mit den vielen Fenstern, in dem Oma tatsächlich arbeitete, war das WDR-Rundfunkhaus... nur das war eben gaaanz wo anders ***lachwech***

    Ja, ja - die lieben Kinder ***zwinker***

    Herzlichst
    Markus


    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Markus, hilfeeeeeee, ich Lach mich schief!!!!!!

      Löschen
  5. Ich glaub, wenn du das auf der Hochzeit zum Besten gibst, dann enterbt er sich selber......
    Witzig ist es aber trotzdem!!!
    Liebe Grüße
    Trudi

    AntwortenLöschen
  6. Hihi wie lustig!!!!! Ein Schelm, wer Böses dabei denkt ;))))
    Liebe Grüße schickt euch Emmalein ❤

    AntwortenLöschen
  7. Achja. Mütter.... :-)
    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen
  8. Einfach herrlich !!!!!!!!!!!!!!!
    Danke ,du hast mich so richtig zum Lachen gebracht!!!!!!!!!!!!!
    Liebe Grüße,
    Silke

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Anke,
    ich wünsche dir ebenfalls noch ein frohes neues Jahr und hoffe, dass es für euch ein ganz tolles Jahr wird! Ich habe jedenfalls beschlossen, dass es das wird ;-) und ich weiß auch schon von ganz vielen wundarbaren Sachen, die dieses Jahr passieren werden...hehe das wird ein Spaß!
    Allerliebste Grüße
    Larissa

    AntwortenLöschen
  10. liebe Anke
    ja Kindermund...ich lach mich weg, du hast mich jetzt aufgeheitert ...ja so könnte ich auch einige Episoden erzählen
    einen schönen Abend
    Lg SilviA

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Anke,
    herrrrrrrlich!!!!! Tja, manchmal ist es schon lustig mit den Kids!!!!!!
    Bestimmt eine lustige Einlage bei seiner Hochzeit!!! Haha...
    viele Grüße von
    Margit

    AntwortenLöschen
  12. Ach herjeeee, das ist Klasse! Bei seiner Hochzeit wär ich wohl gern dabei, wenn ihr das zum Besten gebt!

    Liebe Grüße von Danny

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Anke,
    einfach köstlich!!! - ähnliche Peinlichkeiten sind mir mit meinen Kindern auch passiert.
    Danke für die Neujahrswünsche und natürlich auch an dich und deine tolle Familie alles gute fürs neue Jahr!
    Du bist eine echte Bereicherung für die Bloggerwelt!
    LG Doris

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Anke,
    bleiben Sie ruhig ;-) ich muss die Kommentare doch erst freischalten, dann siehst du sie auch ;-)
    Grüße
    Larissa

    AntwortenLöschen
  15. Aaaaaaaaaaaaaaaaa, das ist so süss!!! Ich liebe Euch, und kann kaum erwarten, dass ihr in unser ruhiges Dorf einmarschiert, und es in zehn Minuten auf den Kopf stellt.:-)))

    Liebe Grüsse
    Betti

    AntwortenLöschen
  16. Ach du meine Güte! Ich kann mir die Situation vorstellen :o)))))))))))))))
    Übrigens, meine Tochter hat uch Neurodermitis. Hast du schon mal Nachtkerzenöl-Kapseln probiert, die halfen bei Jana lange Zeit super (gibt's in der Apotheke, ohne Rezept, einfach eine pro Tag schlucken oder - wie es Jana getan hat - zerbeißen...)
    Vielen Dank für deine lieben Wünsche!
    ╔═════════ ೋღღೋ ══════╗
    ೋ ~~~~ PROSIT 2013 ~~ ~~ ೋ
    ╚═════════ ೋღღೋ ══════╝
    und alles Liebe für dich und deien family von der rostrosigen Traude

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Anke, ist ja wahnsinnig viel passiert in Deinem Blog. Da ist man maaaaaaaaaal eine Woche an der Ostsee, schon schreibst Du Seiten voll.
    Süß, Deine Geschichte mit Jannick ist zu süß. Ich hoffe, Ihr seid alle gut ins neue Jahr gerutscht. Ich jedenfalls ja, mit Jubel und Trubel, in Warnemünde. Neujahr ging es dann weiter, mit "Leuchtturm in Flammen". Ein Höhepunkt für ca 70000 Zuschauer (jedes Jahr, an diesem Tag!!!!!)
    Vielleicht schaffe ich heute auch noch was zu schreiben. Sind nämlich gerade wieder zu Hause.
    Wäsche ist schon in der Maschine.
    Ich wünsche Euch für das Jahr 2013 viel Glück, vor allem Gesundheit der ganzen Familie, Eure Loni

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Anke!

    Ich lach mich schief...also das bei seiner Hochzeit...ich denke den roten Kopf bekommt dann diesmal dein Sohnemann selber...aber wie du sagst, da muss er durch...lach!

    GLG Karin

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Anke!
    Deine Erzählweise ist sooo genial! Nach dieser Geschichte hab ich jetzt wirklich Muskelkater im Bauch!!!
    Schön, dass du öfters auf meinem Blog vorbeisehen willst und dich als Leserin eingetragen hast! Da bist mir grad zuvorgekommen, denn ich wollte mich bei dir auch als Leser eintragen, wenn mich mein Sohnemann nicht weggezerrt hätte um eine neue Maus für den PC zu kaufen! Aber jetzt! Jetzt darf ich!
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  20. If you deѕire to takе a great ԁeal frоm thіѕ рieсе of wrіting then you havе to apply theѕе technіques to your wοn ωeb ѕite.



    Feel free to ѵіsit my site ... http://www.entertainermedia.com/profile/garfieldbe
    Take a look at my web page : hormonell bedingter haarausfall bei frauen

    AntwortenLöschen
  21. I know this if off topic but I'm looking into starting my own weblog and was curious what all is needed to get setup? I'm assuming having a blog like yours would cost a pretty penny?
    I'm not very internet smart so I'm not 100% positive. Any tips or advice would be greatly appreciated. Kudos

    Also visit my web blog http://www.apparelcycle.Com/
    my web site - Haarausfall

    AntwortenLöschen
  22. Superb blog! Do you have any helpful hints for aspiring writers?
    I'm planning to start my own blog soon but I'm a little lost on everything.
    Would you propose starting with a free platform like Wordpress or go for a paid option?
    There are so many choices out there that I'm completely confused .. Any tips? Many thanks!

    Stop by my website ... Haarwuchs
    My webpage: Haarausfall stoppen

    AntwortenLöschen