Donnerstag, 30. August 2012

Hilfeeeeeeee...bei uns breitet sich ein Virus aus oder Herr Lagerfeld macht heimlich ernst.

und ich hab ein Problem...
Jetzt aber erstmal von gaaanz vorne. Mein Schätzelein, alias Herr Lagerfeld, alias Bob der der Baumeister, 3 Sterne Koch, Computerspezialist, Konditor, vor allem aber mein Traummann, die ein oder oder anderen kennen ihn schon von diversen "Abstecknähorgien", hat mich gestern doch etwas überrascht - neeee neee keinen Heiratsantrag - viel besser!
Seit ein paar Tagen sitzt er an seinem Läppi und hackt auf die Tastatur ein...was er da tut wusste ich nicht, hat mich auch nicht interessiert...weil Frau hat ja nen Blogg und muss sich um diesen kümmern! Nun ja und gestern Abend hat er dann mal die Katze aus dem Sack gelassen. 
Ich: sag mal was machst du da die ganze Zeit? Schreibst du mal wieder ein Programm für die Arbeit? (das tut er dann schon ab und an mal)
Er: Nein.
Ich (nach einiger Zeit): ja was machst du denn da (ich bin ja nicht neugierig, wollte es aber wissen)
Er: Gib mal ein Herz & Herzlich...
Ich: Häääää?
Er: Ich hab jetzt auch einen...B L O G G!
Ich (mit einem mächtig blöden Gesichtsausdruck): Ach NEEE? Wie das denn? Was schreibst du denn auf deinem Blogg?
Er: Weiß ich noch nicht so richtig...Dies und Das....
Ich (dachte): Ahhh ja DIES und DAS... gut
Er: Ja schau doch mal....
Ich: Ja, ich schau ja...
Und was ich da gesehn und gelesen habe hat mir gefallen... Sein Bloggname spricht für ihn! Herz...ein großes Thema in seinem, ähm nee seit 2 Jahren in unserem Leben spielt eine große Rolle und Herzlichst....ja das ist er HERZLICH, LIEB, LIEBEVOLL, VOLL LIEBE...Schaut euch mal sein Profil an an...genau so ist dieser Typ....*kicher*
Aber was das genau bedeutet wird er sicher im Laufe der Zeit selber erzählen... also ich bin gespannt was das so gibt! Er kann und macht viel, er hat meinen größten Respekt, ist liebevoller 2. Papa für meine Kidis (die alle IHREN PAPA haben), er liebt unsere Kinder genauso wie ich obwohl er keine eigenen Kinder hat...das war Papa von 0 auf 100 und das hat er gut gemeistert! Jannick, Juli und Jette lieben ihn sehr...sie schätzen seine Ruhe (ich sage dazu völlig entschleunigt) und seine Geduld..die ich NICHT habe. Wobei ich schon sagen muss das mir auf der einen Seite seine ruhige Art gut tut, sie mich aber auf der anderen Seite auf die Palme bringt, und zwar nach gaaaanz oben.
Aber jetzt hab ich genug geschrieben, wenn ihr Lust habt schaut mal bei ihm vorbei...es wird ganz sicher lustig, traurig, witzig - eben alles rund um das Leben von Herz & Herzlich und allem was dazu gehört! Und vielleicht gefällt er euch so gut und ihr tragt euch als Leser ein! Wie auch immer macht was ihr wollt!
Ein Problem hab ich aber: Wer bitte macht jetzt das Abendessen für uns alle wenn ich einen WICHTIGEN Post für euch schreibe!
Antwort: Es bleibt alles beim Alten - Markus!!!!
(Schatz, guck nicht so grimmig weil ich etwas Werbung für deinen Blogg mache...das soll Motivation sein *lach*!)


Schaut doch mal was ich im Urlaub von meiner Mami bekommen habe...unsere gaaaanz alte Kaffeekanne...ach ich liebe sie sehr! Ist sie nicht wirklich schön?

Knutschknuddeligegrüße
Eure Anke 

PS: Ach ja ich muss ja noch Supergauersatz sorgen...aber erst geht´s ab ins Training und was es damit auf sich hat..erzähl ich euch noch im September!

Mittwoch, 29. August 2012

Es kommt selten vor aber jetzt bin ich ...

SPARCHLOS!
Warum? Hm eure Reaktionen auf meinen letzten Post haben mich schwer beeindruckt! Danke für eure vielen lieben Kommentare. Üsch bün schon janz schön platt!
Ich Danke jedem einzelnen von Herzen und jeder einzelne Kommentator bekommt eine Antwort...und damit fange ich jetzt gleich an. Daher meine Bitte, geht nochmal auf den vorherigen Post zu den Kommentaren. (Hä??? Ein bissel viel "Kommentar" oder...ähm ich weiß nicht wie ich es anders schreiben soll...kicher)

Aber es gibt auch noch einige Neuigkeiten. Wenn ich mich hier nicht melde, bin ich bekanntermaßen schwer beschäftigt. Ein Päckchen ist fertig...das andere wartet noch auf den Inhhalt. Den Inhalt kann ich erst fertigstellen wenn ich meinen Quasispergau  beseitigt bzw. Ersatz geschaffen habe. Quasisupergau = schei...e mein Bügeleisen ist hinüber - also sagen wir so, es wäre nicht der Supergau würde es da nicht ein kleines Mädchen geben die in der vergangenen Woche zur Schule gekommen wäre und sie doch noch ein Geschenk bekommen soll...es soll etwas besonderes werden.... - meine Bügelwäsche hätte Zeit. Also muss ich heute oder morgen nochmal los und mir ein neues Bügeleisen besorgen! Mist aber auch! Und jetzt das Bilderrätsel...was das wohl werden wird? Irgendwer ne Idee, Ahnung, (Vor)ahnung oder lustige Beiträge? Juli hat eins, Jannick auch...ähm sorry die kennt ihr ja noch gar nicht! 


Jaaaaa und dann war Jannick heute mit seiner Klasse beim HwK (Handwerkskammer)-Schulfest in Koblenz. Dort konnten die Kids in Berufe hinein schnuppern. Ihr denkt vielleicht ... "na für einen 6. Klässler etwas früh..." aber ich finde die Idee klasse und die Zeit vergeht schneller wie man glaubt! Jannick hat sich ausgiebig mit dem Beruf Zimmermann befasst...und jetzt schaut mal was der Holzwurm mit nach Hause geschleppt hat!


Coooooooooole Sache...und mein GROßER ist so richtig stolz - na und ich erst!

Nun noch ein HERZLICHES WILLKOMMEN an meine neuen Leser...uppps... es sind wirklich schon einige hinzugekommen, das schreit nach...hm warten wir den September ab (ich hab da mal was vorbereitet) *breit grins* aber ich schweife schon wieder ab. Ich hoffe ihr habt bei mir etwas Spaß, entdeckt Neues oder erinnert euch an Altes...
In diesem Sinne, es ist schön das es EUCH gibt, dass geb ich jetzt mal zurück weil ich es in den letzten Tagen sooooooo oft gelesen habe! DANKE, DANKE, DANKE!
So und ich geh jetzt mal Kommentare kommentieren/beantworten!

Knutschknuddeligegrüße
Eure Anke die Holzwurmmami und Supergaubeherrscherin *hähäääää*

Sonntag, 26. August 2012

Heute war Holzkerb & was es mit dem 25.August auf sich hat...

...sooooo, dann fangen wir mal von hinten an! 
Also zunächst einmal....ich danke euch allen für eure soooo lieben Kommis zu meinem gestrigen Post und natürlich möchte ich euch das kurz erzählen!
Also Freitag, der 25.August 1995, Jette war gerade 5 Jahre, hatte ich einen schweren Autounfall. Damals wohnte ich noch in Ostseenähe und wir wollten wie jedes Wochenende auf Usedom campen...ich musste mal wieder etwas länger arbeiten. Mein Freund ist damals mit Jette und unserem Wohnmobil schon mal vorgefahren und ich wollte mit meinem 10 Tage jungen Alpha Romeo nach kommen. Ja und dann hinter dem Ort Usedom, in einem Waldstück, es war leicht dämmrig, ich fuhr ein Hügel hoch und dann knallte es auch schon! Das ist alles was ich von meinem Unfall noch weiß...dann gingen die Lichter sozusagen AUS. Ein ausländischer, total betrunkener Autofahrer kam mir auf meiner Spur in einem geklauten, nicht angemeldeten Auto auf meiner Fahrbahn entgegen. Ja und das war, sagen wir schlecht. Frontalcrash... ich wurde und das war mein Glück, aus dem Auto geschleudert...ich war zwar angeschnallt aber der Gurt wurde durch den enormen Aufprall aus dem Gurtstecker gerissen und ich flog im hohen Bogen durch die Luft... ich landete etwas unsanft im Straßengraben etwa 20 Meter weiter.  Ich hatte schwere Kopfverletzungen und Gesichtsverletzungen (doppelter Oberkieferbruch und dreifach gebrochener Unterkiefer) ,  abgerissene Milz (heute hab ich keine mehr) das heißt schwere innere Verletzungen, ein total zertrümmertes rechtes Kniegelenk, beide Unterarme waren gebrochen, alle 10 Finger gebrochen, doppelter Unterschenkelbruch links, Sprunggelenk links, gequetschte Lunge und, und, und.... es geht schneller wenn ich schreibe was in Takt war *lach*! Ich hatte Glück, der Ersthelfer war Rettungssanitäter auf dem Weg in den Urlaub - das war meine Lebensversicherung. DANKE Daniel! Ja und dann kam wohl alles was so kommen muss....Polizei, Krankenwagen, Notarzt....bla bla bla! Das Krankenhaus in der Nähe war für solche Verletzungen nicht ausgerüstet...so kam ich also von da aus mit dem Hubschrauber nach Berlin in die Charité. Noch am Unfallort musste ich reanimiert werden und dann noch einmal im Krankenhaus. Ich lag ein paar Wochen im Koma, musste beatmet werden. Als ich aufwachte wusste ich nichts mehr...retrograde Amnesie...wie, was Kind, Freund, was ist ne Gabel und bitte schön was tut man mit diesem Ding. Wer ich war mussten mir andere erzählen, der Mensch der mich im Spiegel angeschaut hat war mir fremd...ich musste alles neu lernen und aufarbeiten....einige Dinge sind mir noch 3 Jahre später wieder eingefallen, das war immer so wie ein "Geistesblitz" zack und da war wieder was - ein Lebenspuzzel! 
Ja und bis alles verheilt war und ich wieder ganz gut hergestellt war ist ein Jahr vergangen...damals habe ich gelernt das zu leben "was das Leben so bietet" es brachte mir nichts zu fragen "Warum gerade ich"! Ich habe gelernt "anzunehmen" und mich mit kleinen Fortschritten zufrieden zugeben (es ist genial wenn dieses fremde Ding GABEL das tut wofür es bestimmt ist..) Und heute,ja heute lebe ich gut damit, ich bin nicht sauer oder gar böse auf den Unfallverursacher, ich hab nie Schmerzensgeld bekommen, meine Versicherung hat alle Kosten für meine Behandlung voll übernommen... Und heute weiß ich was Leben wirklich ist, vieles verschwimmt mit der Zeit, vieles bleibt, nach Jahren lebt man nicht mehr so "jeder Tag könnte der Letzte sein" das schuldet der Alltag aber eines hat sich verändert - das Thema Kinder. Damals gab es Jette und eigentlich sollte es dabei bleiben...nun gut, jetzt gibt es noch zwei Jannick und Julika! Der liebe Gott, meine Ärzte, mein Schutzengel oder weiß der Kuckuck wer wollte, das ich noch hier bleiben soll und ich wollte das wenn ich nicht mehr hier bin etwas von mir bleibt und zwar nicht nur Erinnerungen die irgendwann blasser werden, sondern Kinder! Daher auch der Altersunterschied der beiden Minis zu Jette!
Ja das war´s schon zu diesem Thema! Also nicht dramatisches....mir gehts prima! 

Und heute war bei uns im Nachbardorf Holzkerb! Ellern ist ein "Holzdorf"...es war toll. Es wurde vorgeführt wie früher und auch heute noch Holz mit Pferden gerückt wurde/wird. Die Kidis fanden es klasse. Dann gab es allerlei aus Holz.... schaut mal hier ich hab euch schöne Fotos mit gebracht.




So einen schönen Holzkochlöffel habe ich von Julika bekommen, von ihrem Taschengeld gekauft und Mama mit einem lachenden Kochlöffel überrascht. Ja und den den Pfannenwender, natürlich mit HERZ, hab ich von Schätzelein bekommen...ich find die beiden Teile mega.



Holzkerb....bedeutet alles oder sagen wir vieles aus Holz! Die Fasssauna finde ich sehr sehr cool und das man das Ding mieten kann ist noch besser! Ach darauf hätte ich wirklich mal Lust...na mal schaun!


Ja und dann kam die Woche auch noch Bloggschnüffelmauspost an! Silvia...du bist soooo süß! Julika ist fleißig dabei zu basteln...was dabei rauskommt zeige ich euch kommende Woche! Juli war wirklich so glücklich und die Stanzformen...konnte sie wie immer "genau jetzt gebrauchen..."!



Herzlich Willkommen an alle meine neuen Leser...ich bin platt! Danke das es euch gibt!
Tja der Post ist lang geworden - jetzt aber Schluss...euch allen morgen einen schönen Wochenstart!
Knutschknuddeligegrüße 
Eure Anke

PS: Keine Panik, keine Tränen - Hallo ich lebe und mir geht es gut! 

Samstag, 25. August 2012

Ein ganz normaler 25.August, für mich jedoch soooo besonders...

daher heute nur ein wirklich ganz kurzer Post!
Am 25.August 1995, ca 20:45 Uhr... Danke an Polizisten, Ersthelfer, Ärzte, Professoren, Hubschrauberpiloten, Krankenschwestern, Physio´s, Psycho´s, meine Freunde, meine Familie und an all die Menschen die mich motiviert haben nicht aufzugeben, die an mich geglaubt haben und die mich 1 Jahr unterstützt haben.

Vor 17 Jahren mehr tot als lebendig.... und heute: "Prost" auf alles "was das Leben so bietet"!

Kutschknuddeligesamstagabendgrüße
Eure Anke ...das Stehaufmännchen
PS: Was es damit auf sich hat ...dazu morgen mehr!


Montag, 20. August 2012

... Sommersonnenspaß...

Hallo meine Lieben, wir sind wieder zurück...
Es war einfach ein geniales Wochenende, mit vielen lachenden Kindern, Spaß am laufenden Band, Eiscrem, viel Wasser (innen und außen) und Action! Schade das das Wochenende schon wieder vorbei ist!
Aber so ist es eben...alles Schöne hat auch mal ein Ende! 
Was soll ich euch sagen... die Kidis (alle zwischen 10 und 14 Jahren) waren einfach nur TOLL! Klar hat man vor so ner Freizeit auch eine vernünftige Portion Respekt (jaaaaa, auch ich) - was wenn die Zicken zicken, was wenn´s mehr wie bissel Stress gibt, was wenn...aber das war völlig unbegründet! Die Mädels und Jungs waren wirklich soooooo cool - es war einfach IRRE!
Freitag 15:00 Uhr ging es los in die wunderschöne Südpfalz, in die Jugendherberge Bad Bergzabern! Nach Zimmer beziehn, die Jugendherberge kennen lernen, Abendessen (lecker Salatbuffet, Vorsuppe, Hauptgang und Dessert), machten wir uns auf um im Städtchen noch Eis zu essen. Wir schlenderten durch herrlich romantische Gassen, vorbei an tollen Häusern und hatten so richtig viel Spaß miteinander! Zurück in der Jugendherberge durften alle das machen wozu sie Lust und Laune hatten...Tischtennis spielen, leckere alkoholfreie Cocktails schlürfen und chillen! Der Hit...an dem Abend war ein Live-Konzert von NENA und wir haben wirklich jedes Wort in einer angenehmen Lautstärke verstanden - und das für LAU! Die Kidis und wir fanden es super! Ja dann ging es irgendwann und redlich müde ins Bett!
Samstag 07:00 Uhr aufstehen, frühstücken und dann machten wir uns auf nach Landau zur, von ALLEN (auch von den Buben) gewünschten Shoppingtour! Es war klasse! Mittags gab´s lecker Döner und dann ging auf ins Schwimmbad! Die Abkühlung tat uns allen gut und wir alle gemeinsam hatten im kühlen Nass unseren Spaß....Ringkampf, Wettschwimmen, Wetttauchen...klar die Kidis immer gegen uns...wie gemein! Aber wir haben uns gut geschlagen und waren nicht IMMER die Looser *lach*. Abend gings dann wieder in die geliebte Jugendherberge...jetzt hatten alle richtig HUNGER! Nach dem Essen gab´s das gewünschte "wir spielen zusammen Activity" - das war so genial und wir haben so gelacht - gespielt haben wir bis spät in die Nacht, bei 26 Grad 23:00 Uhr, wär Schlafen auch die schlechtere Alternative!  Jaaa und dann war schon wieder Sonntag und unser Highlight stand bevor! HOLIDAY PARK Haßloch - och Gott und das am heißesten Tag des Jahres! Als wir alle unsere Zimmerkarten endgültig abgegeben hatten, die Taschen in den Autos verstaut waren, waren wir alle richtig traurig denn es heiß Abschiednehmen von einer wirklich herrlichen, modernen, sauberen und gepflegten Jugendherberge, mit suuuper netten Team! Schaut einfach mal HIER, sie ist wirklich herrlich! 



Ja und dann ging es Richtung HOLIDAY PARK wo schon unsere Männer mit den kleinen Mädels auf uns gewartet haben! Das war ein HALLO...klar kennen die Kleinen Mädel´s die Messis (sie wollen ja selber mal welche werden und sind eigentlich immer bei Aktivitäten dabei) und die Freude war groß, klar auch die Mamas wieder zusehn ;-)! Und jetzt ging´s los  SPAß und ACTION stand nun auf dem Stundenplan! Weil wirklich warm ähm nee heiß war war der Park nicht überlaufen und wir mussten für NICHTS anstehn! Wildwasserbahn, Teufelsfässer und die Wasserspielplätze waren beliebte Attraktionen bei den Kidis...und wir hatten wirklich soviel Spaß miteinander! 18:00 Uhr war dann wirklich Schluss und es ging wieder zurück in den Hunsrück! Beim Abschied war eins zuhören: "Es war sooooo schön, Danke das ihr das mit uns gemacht habt und Danke das ihr zwei so coool seit!" Wir konnten das DANKE nur zurückgeben! "DANKE das wir mit euch URLAUB machen durften!"
Ein neuer Termin steht bereits fest! Nächstes Jahr am ersten Wochenende nach den Sommerferien wird es wieder ein Messi-Freizeit geben, dass ist klar wie das "Amen" in der Kirche!

Soo und dann hatte ich ja heute meinen großen Tag bei Blogg2Blogg! Danke Markus! - das ist eine echt starke Aktion die du dir da ausgedacht und umgesetzt hast! Du bist einfach SPITZEN KLASSE SUPER! Schaut mal vorbei!
Jetzt aber auch noch ein HERZLICHES WILLKOMMEN meinen neuen Lesern, ich bin so froh über eure lieben Kommis und ich hoffe ihr habt Spaß auf meinem Blogg!
In diesem Sinne - ich muss jetzt noch den Kidis die Foto-DVD fertig machen!

Knutschknuddeigegrüße
Eure Anke die Entspannte

Freitag, 17. August 2012

Bye, bye wir sind dann mal wech!

Euch allen Danke für die lieben Kommis und ein gigantisch schönes Wochenende!
Und versprochen - wir werden viel trinken!


Knutschknuddeligegrüße
Eure Anke

Donnerstag, 16. August 2012

...So meine Lieben...morgen gehts auf...

...Messdienerfreizeit nach Bad Bergzabern, in die schöne Südpfalz....ich freu mich schon riesig mit den Messi-Kids unterwegs zu sein! In diesem Sinne wünsche ich auch euch ein super schönes Wochenende - ich werde es ganz sicher haben! 15:00 Uhr ist Abfahrt - hach es könnt meinetwegen schon jetzt los gehn! *lach*
Sonntag auf der Rückfahrt gehts noch in den Holiday Park....das wird richtig lustig! Das Wetter wird super sein - is klar ne - wenn Engel ähm nee Messis reisen!

Also ihr Lieben macht´s euch hübsch....bis Sonntag bzw. Montag!

Und da lasse ich euch noch Fotos aus dem Garten!




Knutschknuddeligegrüße
Eure Anke der Spielmatz

Happy Birthday Sonnenschein...eine ganz besondere "Menschin"

.... ich denke schon das du weißt das genau DU gemeint bist! Ja KERSTIN mein Sonnenschein - Du!
Happy Birthday, mögen sich all deine GROßEN und kleinen Träume und Wünsche erfüllen, bleib wie Du bist, Kopf immer schön nach oben, Gesundheit, Glück & Wohlergehn!
Hoch sollst du leben!


In Gedanken feiern wir mit dir und nehmen dich mal gaaanz lieb in den Arm! Es ist schön das es dich gibt!
Knutschknuddeligegeburtstagsgrüße
Deine Anke samt Markus, Janni & Juli

PS: Da die Money-Fix ja leicht in die Hose ging....ja das war das Geschenk für dich...musste ich nochmal ran! Fertig ist "Antje" jetzt...aber leider wird sie heute noch nicht bei dir sein...wie auch sie liegt ja noch hier! Wir hoffen und denken du wirst dich trotzdem freuen!

Mittwoch, 15. August 2012

Von Kindern und Zuckertütenbäumen

Die Bloggschnüffelmausi kennt ihr alle, Jannick auch und heute ist einfach mal meine Große an der Reihe!
Jette, 22, Erzieherin und MEIN Kind!
Bitte schön und wer wissen möchte was Jette so macht der schaut einfach mal auf ihrem Blogg vorbei (jaaa sie bloggt auch, ähm ok - manchmal)- vielleicht motiviert ihr mein Kind ja mal und sie bloggt wieder öfter! Also schaut mal bei Lebensgefühl vorbei - sie wird sich ganz sicher freuen na und ich mich auch wenn ich endlich mal auf dem Laufenden bin! Wir wohnen 500 Meter Luftlinie auseinander - neeee wir sehn uns nicht oft, also eher selten! *lach* Sie ist 22 und lebt ihr Leben!
Und nun mein Sonnenschein "Jette, 22 und die tollste Große Tochter & Große Schwester" (manchmal vergisst se das, die Hex) - Ich lieb dich! Mami



Das ist mein absolutes Lieblingsbild
Jaaaaa und dann wollte ich euch ja noch vom Zuckertütenbaum oder auch Schultütenbaum erzählen. Zum einen gibt es ein wunderschönes Buch und als Lektüre kurz bevor Kinder eingeschult werden eignet es sich am besten!
Und dann gibt´s den Zuckertütenbaum auch bei uns zu hause! Es ist eine schöne Tradition in unserer Familie. Immer am Tag vor der Einschulung wird eine Birke geschlagen, entweder von den Eltern, den Paten oder von besonders guten Freunden. Und am Abend vor der Einschulung wird sie vor der Haustür des Erstklässlers aufgestellt und mit kleinen Schul-, Zuckertüten geschmückt! Das ist quasi das "Geheimezeichen" "Schaut mal, hier wohnt ein Erstklässler". Das war schon bei mir so als ich klein war. Aber bei uns (in der DDR) gab es die Schultüten in der Schule auch von einem Zuckertütenbaum der in einem Park an der Schule stand. Heute ist es ja so, die Mamis basteln und werkeln Wochen vor der Einschulung an der Tüte...dann der Große Tag ...da gibt es dann morgens die Schultüte. Bei mir war das so..... meine Mama hat die Tüte gekauft (ich weiß noch ich hatte eine mit Schneewittchenmotiv) gefüllt und am Abend vor der Einschulung in die Schule getragen. Dort wurde sie dann am Tag der Einschulung vom Hausmeister an DEN "Zuckertütenbaum" gehängt...ach nee sorry die sind ja da über ein Jahr lang (das letzte Kindergartenjahr) gewachsen. Ich weiß noch, das ich mich soooooooo sehr über meine Schultüte gefreut habe und gestaunt habe wie viele Zuckertüten da am Baum hingen! Schade, Fotos existieren davon leider nicht! 
Na und für meine Kinder ist ihr ganz eigener "Zuckertütenbaum" am Morgen ihres Ersten Schultages der Hit in Tüten! Und hier bei uns im Dorf wird schon von so einigen Leuten dieser "Brauch" übernommen! Das finde ich am schönsten. Im nächsten Jahr geht unser Nachbarsbub, Fynn Connor zur Schule und dreimal dürft ihr raten was an seinem Ersten Schultag morgens vor seiner Haustür steht! Klar! Ein schön geschmückter Zuckertütenbaum!
Sooo ihr Lieben vielleicht hab ich euch ja auf ne Idee gebracht und ihr übernehmt den Zuckertütenbaum vor der Haustür, dass würde mich sehr freuen...den der Erste Schultag ist etwas gaaaaanz besonderes! Hier Fotos von Julikas Zuckertütenbaum (Schultütenbaum) im letzten Jahr!



Knutschknuddeligegrüße
Eure Anke Jettes Mama

Dienstag, 14. August 2012

Appell einer, leicht angenervten 7-jährigen... oder Verdammt, Schule macht SPAß!

In Anbetracht der Tatsache das sich Juli (meine Bloggschnüffelmaus) wie ihr bereits wisst, ständig auf euren Bloggs rumtreibt und auch nicht nur Bilder guckt sondern auch liest....motzt sie seit ca.14 Tagen rum wenn sie von Einschulungen liest in denen immer wieder der gleiche Satz vorkommt "Jetzt beginnt der Ernst des Lebens". Die Kommentare reichten dann von harmlosen Kopf schütteln über "was´n Quatsch" bis "Erwachsene spinnen!" Und gestern ist dann die Bombe geplatz und das war so: MELA von casa del cuore berichtet über das markieren von Schulsachen...Juli war sofort begeistert und rief mich also in genau dieser dringenden "markier" Angelegenheit an den Lappi..."Mami schau mal, das Mädchen wird sich gaaanz sicher über soooo schön markierte Stifte freuen und ich bin mir sicher das das kein anderes Kind in ihrer Klasse hat!" Oh wirklich super Idee, oder was meint ihr...simpel aber genial! Gut dann fing sie an zu lesen und plötzlich stockte sie: "Mamaaaaaaa komm nochmal...jetzt lies das mal...schon wieder Ernst des Lebens. Was denken die Großen was wir in der Schule machen? Du musst jetzt ganz dringend der Mela antworten das das so NICHT geht. Und dann musst du was für mich an die kleine Mea schreiben, bei mir dauert das zu lange...!" Klar hab ich das gemacht und Recht hat meine Hexe noch dazu! Als ich heute morgen an die Lappi ging....war da ein neuer Post der hieß: 1.Schultag ich begann zu schauen. Mich lächelten zwei süße braune Augen an...und dann rief ich Juli! Und was hat sie gemacht: sich hin gesetzt und an Mea geschrieben geschrieben...klar mit Fehlern aber genau deshalb geht man zur Schule - um zu lernen!
Dann hat sie mich gebeten noch ein Foto von ihr zu machen....das hab ich auch.

Liebe Mea,
das was jetzt kommt ist ganz besonders für DICH, für alle anderen Kinder die heute oder gestern oder bald ihren 1. Schultag haben und für alle GROßEN die meinen immer alles besser wissen zu müssen! 
Schule ist toll - immer? Naja manchmal ist Schule anstrengend oder langweilig...schwer ist am Anfang still zu sitzen und aufzupassen - aber macht euch nichts draus, das lernt man gaaaaanz schnell. Ihr werdet mit euren Klassenkameraden Geburtstage feiern, neue Lieder lernen, fremde Sprachen (Englisch ist voll cool) lernen, ihr lernt alles über Marienkäfer, Bienen, Erdbeeren und Märchen (das waren unsere Projekte in der 1. Klasse), ihr habt eine Klassenweihnachtsfeier und Wandertage, ihr treibt Sport und lacht zusammen! Das macht wirklich ganz viel Spaß! Und jetzt an euch Großen: "Wenn ihr meint, dass wenn man in die Schule kommt der Ernst des Lebens beginnt, warum wünscht ihr uns dann auch noch "Viel Spaß in der Schule?" Manchmal verstehen wir euch einfach nicht! Vielleicht musst ihr mal wieder in die Schule und lernen das Schule Spaß macht!"
 Liebe Grüße Eure Julika

PS: Und das bin ich heute morgen! Bei uns in der Schule hat jedes Kind der 2. Klasse ein Patenkind aus der 1.Klasse. Und die Blumen sind für mein Patenkind und auf den Zettel habe ich geschrieben " Viel Spaß in der Schule!"


So ihr Lieben, ihr habt se jetzt aber ganz schön gemeckert bekommen! Ich zeig euch jetzt noch die Einschulungsfotos meiner 3 Kidis.....damals und heute...Jette ist 22, Jannick 11 und Julika 7!
Julika Einschulung 2011

Jannick Einschulung 2007

Jette Einschulung 1996
Kinder wie die Zeit vergeht...ich glaube morgen erzähle ich euch mal was vom Zuckertütenbaum! Den bekommen meine Kinder immer zum 1.Schultag!
So Juli muss zum Training! 
Knutschknuddeligegrüße
Eure Anke die ja auch ne Erwachsene ist *lach*

...ähmmmmm Schrägbandchaos....

Man könnte auch Money-Fix von KlaraKlawitter schreiben...doch das wäre zu einfach!

Also die Fotos von den zu geschnittenen Einzelteilen habe ich euch ja schon gezeigt... bis dahin war auch alles gut. Ich meine jetzt ist es ja nicht wirklich schlecht aber da ich ja von Natur aus nicht der geduldigste Mensch bin und ich mich über meine eigene Blödheit ärgere, muss ich sagen: "ES WÜRDE BESSER AUSSEHN WENN:...ja wenn was!?" ...wenn ich wirklich erstmal alles komplett lesen würde und das über was ich noch nie gemacht habe.
Also nähen lies sich das Teil prima aber dann kam das Schrägband und mit der Lasche fing das Desaster an und nahm dann seinen Lauf mit dem einfassen der gesamten  Geldbörse. Also wirklich, Mensch Urselchen und Manu wie bekommt ihr das hin? Ich werd es auf alle Fälle nochmal versuchen und dann gelobe ich Besserung....so und nun fahr ich zur Arbeit und wenn ich nach hause komme geh ich üben...lach!

Schaut mal hier ist das Exemplar...nicht wirklich schön aber SELTEN! 


Und schon wieder lilalalalalalaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa @Kerstin nein nicht meine absolute Lieblingsfarbe! *langsam glaub ich auch nicht mehr dran* *schlapp lach* doch in letzter Zeit alles Lila-Flieder-Lavendel -irgendwas lastig! *grins*
Eigentlich sollte das Teilchen ein Geschenk werden...aber sowas kann man / Frau einfach nicht verschenken! Da muss was anderes her....

Knutschknuddeligegrüße an euch alle
Eure Anke die Lililala

Montag, 13. August 2012

Die Tränen des Laurentius....

Und? Hab ihr alle eure Lieben geschnappt und habt mal wieder in die Sterne geschaut? Wir ja. Julika und Jannick wollten schon einiges über Sternschnuppen wissen. Alles schön erklärt und ich denke sie haben das wichtigste verstanden. Ja das war die wissenschaftliche Seite dieses Phänomens... und dann gibt´s da noch den Heiligen Laurentius! Eine Geschichte die mir schon meine Omi erzählt hat...und sie hat mich irgendwie immer begleitet. Wenn ich eine Sternschnuppe sehe denke ich an die schöne Geschichte und an meine Omi!

Er soll im 258 vom römischen Kaiser Valerian auf einem glühenden Rost gefoltert worden sein und starb als Märtyrer. Der Namens- und Todestag ist der 10. August und weil genau in dieser Zeit Sternschnuppen besonders gut zu sehen sind, verbreitete sich vor Beginn des Mittelalters die Legende, dies seien die Tränen des Heiligen Laurentius!

Julika fand die wissenschaftliche, faktische Erklärung toll aber die Geschichte der Laurentius Tränen fand einfach nur schön und gruselig! "Brrrr auf mem Rost...so wie beim grillen? Oh man, was war das denn für ein blöder Kaiser!" *grins* Recht sie!
Sooooo Sternschnuppen haben wir wirklich gaaanz viele gesehn. Fotografieren konnten wir sie nicht aber wir haben euch unsere Sterne fotografiert. Die mini kleinen Pünktchen da...ja genau - neee das ist kein Staub....es sind Sterne.


Na und gewünscht wurde natürlich auch....und zwar ganz kräftig. Ich hatte einen ganz besonderen Wunsch (bei mir war das Nr.2) und der galt jedem einzelnen von euch. Aber pssssstt, ich darf´s ja nicht verraten - sonst geht er nicht in Erfüllung! *lach*

Na und morgen zeig ich euch dann mal meine fertige Money-Fix...!
Ach ja und bedanken wollte ich mich bei jedem einzelnen von euch, für eure immer lieben Kommis...über jeden einzelnen freue ich mich heute noch genauso wie über meinen aller ersten! Irre! Danke ihr Bewohner Bloggerloniens...ohne euch würde es dieses Land nicht geben und ich hätte weniger Spaß! In diesem Sinne: Bleibt am Ball und schaut mal wieder rein, in meine ganz persönliche Zentrale des normalen Wahnsinns!

Euch send ich nun die liebsten 
Knutschknuddeligensupersommerderersteschultagistgeschafftgrüße
Eure Anke die Wunschsternenjägerin

Sonntag, 12. August 2012

Zement-Beton-Matscherei...oder was is es denn nun geworden..

...Also meine Lieben, es ist Sonntagabend und ich hatte versprochen, euch zu zeigen was ich mir da wieder zusammen gewurschtelt habe!
Wozu ich dieses Teil nun 
Angefangen habe ich mal damit ne Ladung stinknormales Pflanzenöl in die größere der beiden Schüsseln zu kippen, dann ein Zewa herbei und die ganze Schüssel damit richtig gut eingematscht. Dann war die zweite Schüssel dran, jetzt aber bitte die Außenseite, weil, es soll ja kein Beton dran kleben bleiben bzw. die Schüssel soll man dadurch besser lösen können wenn der Beton trocken ist (das war bei mir von mäßigem Erfolg gekrönt). Nun der Sack auf...ähm was das denn, dieses schwarze Kreuz auf Orangefarbenen Hintergrund verheißt eigentlich nichts Gutes "Reizt stark Atmungsorgane und Haut, Gefahr ernster Augenschäden" hm...ok da is Zement drin...muss also so sein....auf Mundschutz und Schutzbrille hab ich verzichtet - weil war gerade nicht zur Hand! Sack auf und rein in den Eimer und zwar reichlich....Gartenschippchen zur Hand und kräftig gerührt. Jeder Maurer hätte die Hände über den Kopf zusammen geschlagen und sich gefragt in was ich da wie rummenge, vor allem in was und mit was!In so nen Eimer passt wirklich nicht viel rein. Erste Ladung fertig und rein in die Schüssel, hm zu wenig! Zweite Ladung jetzt schon etwas beherzter Wasser dazu gekippt - zu dünn! Mehr "Trockenmasse" - zu trocken! Mehr Wassern, jetzt aber Tröpfchenweise...besser - viel besser! Rein in die Schüssel. Nun Schüssel Nummer 2 in den Beton drücken - ähm Mist geht ned - Beton wieder teilweise raus. Ok, kleine Schüssel rein, schön in die Mitte (fast Mitte) und an den Seiten aufgefüllt bis alles so war wie es sein sollte. Guuuut! Steine in die kleine Schüssel, sonst läuft der Beton drunter und hebt sie an - gut austariert und zum trocknen auf die Seite stellen. Aber gaaanz wichtig: NICHT in die Sonne, so von wegen dann trocknet alles schneller - neee dann reißt der Beton (das wusste ich aus einem Vorprojekt das Rosenbogen hieß und von dem ich euch auch mal erzählen werde - das war ne Nummer sag ich euch!)...also ab in den Schatten und alles schön langsam trocknen lassen (wenn es zu heiß ist, ab und an mit etwas Wasser benetzen NICHT (er)tränken!). Jetzt ist warten angesagt!

 .....Warten und warten und warten, warten......

48 Stunden später, quasi gaaanz einfach nur noch aus der Form lösen. Einfach? Neeeee nix einfach....vielleicht war der halbe Liter Öl in der großen Schüssel doch zuwenig - ja definitiv! Gut etwas klopfen....und floppppppp da war das Teil...herrlich! So nun nur noch die kleine Schüssel.....hihiiiiii das war nix. Klopfen - half nichts, Zange und wildes an der Schüssel zerren - nichts rührte sich, Hämmerchen - und leicht gegen den Rand schlagen - wieder nichts, HAMMER und fester gegen den Rand geklopft - jaaaaaaa jetzt rührt sich was (ok der Betonrand is jetz etwas aber wirklich nur etwas, rampuniert) Zange und dann hatte ich sie in der Zange! Suuuuuuuuuper Ergebnis - ach was hab ich mich gefreut. Und hier Tatatataaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa das Ergebnis! Für den ersten Versuch - gar nicht sooooo schlecht!  Und das ich beim nächsten mal nicht mehr so starke Geschütze wie nen 2 Kilo HAMMER auspacken muss, benutze ich dann Industrie-Silikon-Trennspray das muss gehn!


Jetzt brauch die Schale noch ca. 28 Tage bis sie völlig durchtrocknet ist. Und in dieser Zeit überlege ich mir was sie darstellen wird. Zum einen könnte es eine Vogeltränke werden oder mit Filz an der Unterseite eine tolle Obstschale oder irgend etwas zum dekorieren. 
Und wie findet ihr Sie?
Gesehn hatte ich das mal in irgendeiner Zeitschrift, in welcher? Keine Ahnung!
Wünsch euch nen schönen Abend...und sende euch wie immer
Knutschknuddeligesonntagabendgrüße
Eure Anke die Betonhexe

Freitag, 10. August 2012

....Multitasking? Klar doch.... ich bin ne Frau *kicher*

Hey ihr Lieben, heute schon das 2. mal, also einige von euch haben lustige Sachen auf Lager, einige lagen gar nicht sooooo verkehrt.... *aber die Auflösung gibt es erst am Sonntag, ähm glaub ich jedenfalls...
Das war ne schöne Matscherei *kicher*
Ansonsten hatte ich heute noch zwei Projekte am Wickel....ich wollte schon seit Tagen Money-Fix von Klara Klawitter nähen...ok zugeschnitten habe ich sie....schaut mal.



Ja und dann hab ich noch meinen Keilrahmen mit Tafellack gepimpt... wollte ich auch schon ewig und so sieht er jetzt aus. Ihr werdet ihn ganz sicher auf dem ein oder anderen Foto in der nächsten Zeit in Action sehen....so als Leinwand quasi....



Na und dann haben wir heute noch gegrillt - so als "Ferienabschlussgrillen", bevor am Montag bei uns die Schule in eine neue Runde startet!



Jetzt gibts noch ne Rund Kniffel mit den Kidis auf der Terrasse und heute ist noch etwas gaaaanz besonderes....wenn ihr Lust habt, schnappt euch eure Lieben und schaut heute Nacht in die Sterne. Heute werden pro Stunde ca. 50 Sternschnuppen erwartet oder ihr verschiebt das ganze auf morgen....da sollen es bis zu 100 pro Stunde werden! Schaut mal hier, toll erklärt. @ Elisabeth...wie ich dich um diese Sternwarte beneide. Und immer schön dran denken, wenn ihr eine Sternschnuppe seht...einen Wunsch still formulieren und er wird sich erfüllen! Ich weiß schon was ich mir Wünsche es sind eigentlich nur 3 Wünsche die ich habe...und in einem kommt ihr alle vor!

In diesem Sinne wünsche ich euch allen eine Nacht in der Wünsche war werden...
Knutschknuddeligegrüße
Eure Anke der Wunschsternschnuppenjäger

...Was das wohl werden wird... oder Heimwerken leicht gemacht...

Jaaaaaa ihr Lieben, Große Dinge werfen ihren Schatten voraus.... oder sollte es besser heißen "schwere" Dinge werfen ihre Schatten voraus?
Könnt ihr euch vorstellen was das werden wird bzw. soll?
Die Sonne lacht, Kaffe-Zigaretten-Pause, alles auf die Terrasse geschleppt, nochmal die schönen Nägel bewundert (wer weiß wie die später aussehn), alte Klamotten an und munter drauf los gelegt!
Was es wird? - ihr werdet es erfahren...oder ihr erratet es! Ich bin ja mal gespannt!


Knutschknuddeligegrüße
Eure Anke die jetzt in Zement macht.....oder Beton oder Setz-Fix oder wie das Zeug auch immer heißt (meine Kollegen wären erfreut über soviel Materialkenntnis! Ich arbeite quasi in der Bauabteilung eines Flughafen - oh mein Gott)

Donnerstag, 9. August 2012

Von einem Traum in Schwarz - Lila, Lavendel, Flieder-irgendwas...einer Überraschung & tomatig...

sooooo meine Lieben - versprochen ist versprochen...die Tasche ist fertig!
Und hier ist das Ergebnis...ich finde: verbesserungswürdig aber gaaaar nicht sooooooo schlecht!
In Anbetracht dessen, das ich heute das erste mal "gekamsnapt" habe und die kleinen Scheißerchen nicht auf Anhieb das vor hatten zu tun, was ich von ihnen wollte ist sie wirklich nicht so übel *lach*!
Tatatataaaaaaaaaaaaaaa Applaus, Applaus....



Ja und dann kam vor ein paar Tagen noch dieses herrliche Päckchen, na ahnt ihr schon von wem? Klar, ihr habt Recht, von meiner Manu! Vor einigen Wochen sah ich bei ihr auf dem Blogg DIESE herrlichen Mohnblumen in ROSA...die musste ich haben...ich war schwer verliebt in die Farbe. Da ich diese herrlichen Mohnblüten über alles mag, klar ich hab auch dunkelroten Riesenmohn im Garten, musste ich einfach fragen ob sie mir nicht einpaar trockene Kapseln schicken könnte! Und Manu sagte natürlich auch gleich zu!
Und dann kam das Päckchen...das Objekt meiner Begierde war drin...und noch viel, viel mehr. Das rosa Täschen...herrlich schaut mal, das hat sich die Bloggschnüffelmaus sofort unter die Nägel gerissen aber da war noch dieses herrliche Herz...*ich guck ganz verliebt* und dieses goldige Vogelhäuschen....und die soooooo schöne Karte mit lieben Worten! Manu...du bist echt verrückt! Wisst ihr was die Bloggschnüffelmaus meinte: "Tyyyyypisch meine Manu...sie weiß was ICH mag und ich lieb sie soooo sehr!"
Aber jetzt schaut mal!  DANKE - mein Engel!



Ja und dann hatte ich vor einigen Tagen hab ich bei Diana das hier entdeckt.... und das sah sooo gut aus das ich es heute unbedingt ausprobieren musste! Total simpel, total easy und es geht verdammt schnell! Das dumme an der Sache ist nur....jetzt muss ich warten. Die Gläser stehn im Kühlschrank und immer wenn den öffne, lachen mich diese runden roten Dinger an und sagen ISS UNS - JETZT! @ Diana-wie lange muss ich eigentlich warten bis ich drüber herfallen kann? Ach ja und da die Tomaten nicht ganz gereicht haben, hab ich noch ein Glas mit den Rest der Tomaten, Paprika und Gurken gefüllt - ich bin gespannt ob das was wird. Aber ich werde berichten!



So meine Lieben, das war´s für heute, ich dreh noch schnell ne kurze Bloggrunde und schmeiß mich dann auf´s Sofa! Juhuuuuuuu morgen ist Freitag und die erste Woche Schaffen hab ich dann geschafft! Also bleibt sauber und schön brav.....bis die Tage..da hab ich schon was coooooles für euch - es hat was mit Zement zutun!
Knutschknuddeligesommerabendgrüße
Eure Anke

Mittwoch, 8. August 2012

Sonntag wird gefeiert....neee keine Hochzeit...

...der Geburtstag von Anne-Madeleine, auch Leni genannt. Leni ist die Großeschwester von Julis bester Freundin Fabi - natürlich muss für besondere Kids auch ein besonderes Geschenk her. 
Sie bekommt eine ähnliche Tasche wie diese hier, Leni liebt die Farbe schwarz...also war ich gestern mit Julika und Jannick Stoff shoppen.... die Kombi wird schwarz - lila sein! @ Kerstin - nein lila ist nicht meine absolute Lieblingsfarbe *lach* Aber da ich kleiner Schussel vergessen habe Vlies zu kaufen konnte ich die Tasche heute noch nicht fertig machen....das passiert dann morgen! Und ein Foto bekommt ihr natürlich!


Aber erstmal eine Kaffee-Zigaretten-Pause und ein Telefonplausch mit Kerstin von Kunst:Stück. Ich hoffe du hattest einen tollen Abend deinen EX-Kolleginnen.
So meine Lieben, man glaubt es kaum aber Frau Anke ist müde und geht gleich in die Kiste auf Matratzenhorchdienst! Euch allen ein "Schlaft schön und träumt süß von sauren Gurken"

Knutschknuddeligegrüße
Eure Anke die Schlafmütze

Dienstag, 7. August 2012

Unterschlagung... & ein dickes "Danke"!

Jaaa jetzt komm ich erstmal zu dem Danke....
Das Danke geht an euch alle, Danke für die vielen lieben Kommentare, die mich immer erreichen und Danke für eure Kommis zu meinem gestrigen Post! Ich hab mich wirklich soooo gefreut über euer Lob und das war mir wirklich wichtig! Da ich euch aber zwei wirklich schöne Dinge unterschlagen habe will und muss ich das jetzt noch nachholen!

Zum einen ist das unsere kleine Geschichte, die wir für die beiden ausgesucht haben. So unbekannt ist sie gar nicht aber sie ist es wert hier nochmal gesondert gepostet zu werden! Lest sie euch mal durch und lasst sie auf euch wirken - wie wahr, wie wahr - wir sind immer auf der Suche und merken oft nicht das das große oder kleine Glück dort ist wo wir sind und wo wir glücklich sind - oder was meint ihr? Und was passt besser zu einer Hochzeit um das nochmal in Erinnerung zu rufen!

Eine alte Legende erzählt, dass es da zwei Menschen gab, die überaus glücklich miteinander lebten. Sie waren zufrieden, mit dem was sie hatten und miteinander teilten. Ihre Liebe wuchs durch die Jahre ihres Zusammenlebens. Nichts und niemand konnte diese Liebe zerstören.
Eines Tages lasen sie in einem alten Buch, dass es da irgendwo, in weiter Ferne, vielleicht am Ende der Welt, einen Ort gäbe, wo unermessliches Glück herrsche. Ein Ort sollte dies sein, so sagte das alte Buch, an dem der Himmel die Erde küsst. Die beiden beschlossen, diesen Ort zu suchen. Der Weg war lang und voller Entbehrungen. Bald wussten sie nicht mehr, wie lange sie schon unterwegs waren; doch aufgeben wollten sie nicht. Fast am Ende ihrer Kraft, erreichten sie eine Tür, wie sie im Buch beschrieben war.
Hinter dieser Tür sollte es sich befinden: Das große Glück, das Ziel ihres Hoffens und Suchens. Welch eine Spannung war in ihnen – wie wird er aussehen, der Ort, an dem der Himmel die Erde küsst, der Ort, an dem ein solches Glück herrscht. Sie klopften an. Die Tür öffnete sich.
Sie fassten sich an der Hand und traten ein. Da standen sie nun – wieder mitten in ihrer Wohnung. Am Ende dieses langen Weges waren sie wieder bei sich Zuhause angekommen. Und sie verstanden: Der Ort, an dem der Himmel die Erde küsst, ist der Ort, an dem die Menschen sich küssen.
Der Ort, an dem der Himmel die Erde berührt, ist der Ort, an dem Menschen sich berühren. Der Ort, an dem der Himmel sich öffnet, ist der Ort, an dem Menschen sich füreinander öffnen. Der Ort des großen Glücks ist der Ort, an dem Menschen sich glücklich machen.


Und zum anderen sind es die Fotos von den Kidis als Blumenkinder und Messdiener! Kinder - ihr hab nen suuuper Job gemacht! Danke!!!!



Es gab bzw. gibt noch eine Überraschung...die zeige ich euch aber erst wenn sie wirklich fertig ist! Wir haben ein Gästebuch gemacht....und wirklich suuuuper Gästefotos dazu . Einmal in festlicher Kleidung und dann noch eins mit lustigen Kopfbedeckungen. Wenn alles eingeklebt und feddisch is bekommt ihr natürlich auch diese Bilder zu sehn!
Den Rahmen dazu hab ich noch schnell zwei Tage vor der Hochzeit aus 4 dünnen Holzlatten und Styroporrelief´s zusammen gebaut...weil er groß aber nicht schwer sein durfte... Aber lasst euch einfach überraschen, es wird nicht mehr all zu lange dauern!

Euch nun die liebsten Knutschknuddelgrüße und einen schönen Dienstag wünscht euch Eure Anke die jetzt gaaaaanz schnell ins Büro muss!

Montag, 6. August 2012

Hochzeit... die Exclusiv-Reportage

...ja meine Lieben so geht das, erst ackert man wie wahnsinnig, hat Freude dabei, ist leicht gereizt, steht kurz vorm Nervenzusammenbruch, ist völlig enspannt, hat den Megastress... und dann ist es plötzlich rum, aus, vorbei in Windeseile!
So ging es mir in den letzten Wochen, ich habe geplant und wieder verworfen, gesucht und doch nicht gefunden, gedruckt und gebunden, mich für und wieder gegen etwas entschieden, habe gelacht und bin nachdenklich geworden... und das alles für einen Tag und zwei ganz besondere Menschen!
Könnt ihr euch noch an diesen Post erinnern? Das war im Mai 2012... meine Diät habe ich durchgehalten...5 Kilo sind gefallen - juhuuuuuuuuuuuuuuu!
Am Samstag war es soweit...und eines möchte ich hier mal erwähnen, Trauzeugen haben richtig Stress aber trotzdem jede Menge Spaß...bei uns war das gleich Trauzeuge mal 2, ich war Silvias Trauzeugin und Schätzelein der Trauzeuge von Marco. Julika war Blumenmädchen und Jannick Messdiener! Die Familie war also beschäftigt! *lach* 
Und da ich euch versprochen hatte, Exclusivrechte einzufordern, habt ihr jetzt das große Vergnügen mal schauen zu dürfen...
Kaffeetasse füllen, los gehts:

Wie alles begann:


...eine Hochzeit beginnt mit dem Entschluss zu heiraten und dann kommt auch schon die Einladung...die Farben standen bei den beiden schon recht schnell fest, beige und dunkelbraun sollten sie sein! Gut, und munter drauflos geschnipselt...das war im Mai.

Und eins ist klar, weder die Braut noch die Trauzeugin und Freundin können an DEM Tag mit fürchterlichen Fingernägeln in der Kirche erscheinen. Also haben wir uns am Mittwoch vor der Hochzeit am Abend zum "Nägel machen" verabredet...3 Mädels, 6 Hände, 30 Finger samt Nägel, Prosecco, herrliches Wetter... 2.00 Uhr Morgens waren wir dann fertig...fix und fertig! Schaut mal...
Ja und dann habe ich mir quasi den "Kirchenpart" unter die Nägel gerissen! Liedheft, Ablauf der Messe, Kirchenschmuck...etc. Hier seht ihr die Kirchenbankanhänger - selbstverständlich in den Farben beige (champagner) dunkelbraun.
Was man dazu brauch: Orchideenröhrchen, 10 aus Aludraht selbst gebogene Herzen, Silberdraht, champagner farbiges, breites Satinband, weißes Organzaband, dunkelbraunes dünnes Satinband, Sprühkleber um das Satinband an die Orchideenröhrchen zu kleben und natürlich Blumen.

Dann musste natürlich auch noch ein schöner Brautstrauß her, der stammt auch aus meiner Hand und natürlich auch der Anstecker für den Bräutigam (das kleine Sträußchen unter dem Brautstrauß war mein mein Treuzeuginnen-strauß)... eine liebe Freundin und ich haben als Überraschung für die beiden das Brautauto geschmückt (*kicher* das war ein Spaß als die beiden einpaar Stunden vor der Trauung das Auto bei uns abgeben mussten)....

Im Brautstrauß habe ich auch wieder die Farben beige (champagner) und dunkelbraun untergebracht...

Und nun das Liedblatt für den Gottesdienst...

Ja und dann möchte man natürlich schöne Fotos von dem Tag der Tage... und da ich von Silvi nur "Karla Kolummna" genannt werde lage es nahe und es kam wie es kommen musste..."Ankeeeheee würdest DU uns fotografieren..?" "Na klar mach ich das, Ehrensache". Und natürlich mussten die Kids bei Laune gehalten werden... schaut mal *hihi*


Und das Brautpaar kommt jetzt - wisst ihr eigentlich das IHR die ersten seid die die Fotos sehn?

Und nun kommen einige Bilder aus der Kirche. Markus (Schätzelein) hat die beiden mit einem selbst komponierten Stück auf dem E-Piano überrascht und wir beide gemeinsam hatten eine schöne Geschichte für die beiden parat "Der Ort an dem der Himmel die Erde küsst..."!
Unser Geschenk für die zwei war die Hochzeitstorte...was heißt hier unser Geschenk..also ich hatte die Idee und Schätzelein ist gelernter Koch...muss ich jetzt mehr sagen? Da die Party-Farben lavendel und weiß waren...hier die Hochzeitstorte in Lavendel und Weiß!
Schatz DU bist der GRÖßTE - DAS musste ich jetzt mal los werden.
Und nun...tatatataaaaaaaaaaaaaaaaaa jetzt kommen die Trauzeugen...haccch was liebe ich dieses Kleid! Und Schätzelein...hat sich für diesen Tag extra nen Maßanzug schneidern lassen.... und jaaaaaa die Haare sind ab!
Zu meinen Haaren sei noch zu sagen...die Haare wurden passend zu meinem Kleid gefärbt...nur gut das man ne Freundin hat die Friseurin ist...

Und mit diesen Bildern sag ich: Bis die Tage und bleibt mir alle gesund!"
Knutschknuddeligegrüße
Eure Anke die seit heute wieder zur Arbeit gehen darf... :-)

Donnerstag, 2. August 2012

Hochzeits-Outfit der Damen des Hauses & Blumengrüße nur für euch

Hallo ihr Lieben heute nur ganz kurz...aber versprochen ist versprochen. Ich wollte euch ja mein Kleid für Samstag zeigen und da ich gerade dabei war, hier auch noch das Kleidchen für die Blumenstreufee Julika.
Nun schaut selbst...ich liebe dieses Kleid und die Schuhfrage ist noch nicht ganz abschließend geklärt....*lach*


Ist das Kleidchen nicht süß? Das farblich passende Kränzchen haben wir in Sebnitz machen lassen und es ist natürlich ein UNIKAT!


So und nun noch ein paar Blumengrüße für euch aus unserem Garten!



Ich wünsch euch noch nen schönen, sonnigen Resttag!
Knutschknuddeligegrüße
Eure Anke...alias The Weddingplaner