Dienstag, 14. August 2012

Appell einer, leicht angenervten 7-jährigen... oder Verdammt, Schule macht SPAß!

In Anbetracht der Tatsache das sich Juli (meine Bloggschnüffelmaus) wie ihr bereits wisst, ständig auf euren Bloggs rumtreibt und auch nicht nur Bilder guckt sondern auch liest....motzt sie seit ca.14 Tagen rum wenn sie von Einschulungen liest in denen immer wieder der gleiche Satz vorkommt "Jetzt beginnt der Ernst des Lebens". Die Kommentare reichten dann von harmlosen Kopf schütteln über "was´n Quatsch" bis "Erwachsene spinnen!" Und gestern ist dann die Bombe geplatz und das war so: MELA von casa del cuore berichtet über das markieren von Schulsachen...Juli war sofort begeistert und rief mich also in genau dieser dringenden "markier" Angelegenheit an den Lappi..."Mami schau mal, das Mädchen wird sich gaaanz sicher über soooo schön markierte Stifte freuen und ich bin mir sicher das das kein anderes Kind in ihrer Klasse hat!" Oh wirklich super Idee, oder was meint ihr...simpel aber genial! Gut dann fing sie an zu lesen und plötzlich stockte sie: "Mamaaaaaaa komm nochmal...jetzt lies das mal...schon wieder Ernst des Lebens. Was denken die Großen was wir in der Schule machen? Du musst jetzt ganz dringend der Mela antworten das das so NICHT geht. Und dann musst du was für mich an die kleine Mea schreiben, bei mir dauert das zu lange...!" Klar hab ich das gemacht und Recht hat meine Hexe noch dazu! Als ich heute morgen an die Lappi ging....war da ein neuer Post der hieß: 1.Schultag ich begann zu schauen. Mich lächelten zwei süße braune Augen an...und dann rief ich Juli! Und was hat sie gemacht: sich hin gesetzt und an Mea geschrieben geschrieben...klar mit Fehlern aber genau deshalb geht man zur Schule - um zu lernen!
Dann hat sie mich gebeten noch ein Foto von ihr zu machen....das hab ich auch.

Liebe Mea,
das was jetzt kommt ist ganz besonders für DICH, für alle anderen Kinder die heute oder gestern oder bald ihren 1. Schultag haben und für alle GROßEN die meinen immer alles besser wissen zu müssen! 
Schule ist toll - immer? Naja manchmal ist Schule anstrengend oder langweilig...schwer ist am Anfang still zu sitzen und aufzupassen - aber macht euch nichts draus, das lernt man gaaaaanz schnell. Ihr werdet mit euren Klassenkameraden Geburtstage feiern, neue Lieder lernen, fremde Sprachen (Englisch ist voll cool) lernen, ihr lernt alles über Marienkäfer, Bienen, Erdbeeren und Märchen (das waren unsere Projekte in der 1. Klasse), ihr habt eine Klassenweihnachtsfeier und Wandertage, ihr treibt Sport und lacht zusammen! Das macht wirklich ganz viel Spaß! Und jetzt an euch Großen: "Wenn ihr meint, dass wenn man in die Schule kommt der Ernst des Lebens beginnt, warum wünscht ihr uns dann auch noch "Viel Spaß in der Schule?" Manchmal verstehen wir euch einfach nicht! Vielleicht musst ihr mal wieder in die Schule und lernen das Schule Spaß macht!"
 Liebe Grüße Eure Julika

PS: Und das bin ich heute morgen! Bei uns in der Schule hat jedes Kind der 2. Klasse ein Patenkind aus der 1.Klasse. Und die Blumen sind für mein Patenkind und auf den Zettel habe ich geschrieben " Viel Spaß in der Schule!"


So ihr Lieben, ihr habt se jetzt aber ganz schön gemeckert bekommen! Ich zeig euch jetzt noch die Einschulungsfotos meiner 3 Kidis.....damals und heute...Jette ist 22, Jannick 11 und Julika 7!
Julika Einschulung 2011

Jannick Einschulung 2007

Jette Einschulung 1996
Kinder wie die Zeit vergeht...ich glaube morgen erzähle ich euch mal was vom Zuckertütenbaum! Den bekommen meine Kinder immer zum 1.Schultag!
So Juli muss zum Training! 
Knutschknuddeligegrüße
Eure Anke die ja auch ne Erwachsene ist *lach*

Kommentare:

  1. Liebe Anke,

    im Ernst (nicht der Ernst des Lebens):
    Kannst du dir vorstellen, dass deine Kinder
    ANDERS wären?

    Alles Liebe - besonders an Juli -
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  2. ....ganz sicher wären sie genauso! Und das ist auch richtig.
    Liebe Grüße Anke

    AntwortenLöschen
  3. Achtung, Kommentar für die Bloggschnüffelmaus:
    Liebe Juli,
    ich finde deine Einstellung einfach nur super!!!! Verbreite weiter so eine gute Stimmung und schnüffel weiter durch die große weite Welt, denn Neugier siegt!! Und freche Mädchen kommen weiter....
    Und dir liebe Anke, wollte ich nur noch schnell sagen, das mit den Pänz haste gut gemacht! Und wie hübsch deine Älteste ist - Hut ab!!! (Die anderen auch, aber die haben noch so ein bißchen Niedlichkeitsfaktor... ;-) )
    Liebe Grüße
    Trudi

    AntwortenLöschen
  4. Huhu,

    finde ich super geschrieben von Juli. Sie soll die Schule genießen. Ich muss sagen, dass ich leider erst heute sagen kann (und auch weiß) das es die schönste Zeit im Leben ist :)

    LG Amarilia

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Anke,

    ja da fällt der Apfel nicht weit vom Stamm!!
    Liebe Juli,
    du hast völlig recht, der Ernst des Lebens, so ein Quatsch, von einem Tag auf dem anderen soll man nichtmehr Kindsein. Ne ne ne.

    Als meine Älterste in die Schule kam, wurde an einem Elternabend eine Geschichte vorgelesen, die geht in etwa so:

    Klein Kläuschen kommt in die Schule, das letzte Kindergartenjahr war schon sehr aufregen, mit den Vorbereitungen auf die Schule (Vorschuluntericht, Untersuchungen, Einschreibung, Vorstellung der Lehrer, usw du weist es ja noch von dir).
    Als die Großen eines Sonntags gemütlich beim Kaffeetrinken zusammenwaren sagte Tante Trudi zu klein Kläuschen " Na du kommst ja heuer in die Schule, da beginnt dann der Ernst des Lebens."

    Eigentlich freute sich ja klein Kläuschen auf die Schule, aber was ist "der Ernst des Lebens"?
    Kläuschen konnte vor Ungewissheit und Angst garnicht richtig schlafen, auch der Weg zur Schule mit Papi und Mami war für ihn ser bedacht und ängstlich. Seine Kameraden liefen ganz aufgeregt an ihm vorbei, nur Kläuschen dachte an "den Ernst des Lebens".

    In der Klasse begrüßte sie eine nette freundliche Lehrerin und zeigte Kläuschen seinen Platz.
    Und neben ihn setzte sich Ernst.
    Ach dachte Kläuschen das ist also "der Ernst des Lebens"!

    Und sie wurden die dicksten Freunde.


    Das fällt mir immer ein, wenn vom Ernst des Lebens gesprochen wird.

    Lass dich nicht ärgern, du änderst die "Erwachsen" nicht sondern lache.

    Liebe Grüße und einen schönen Start in die 2. Klasse wünscht Dir
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  6. Oh, was schöne Bilder. Die Große ist total entzückend. Als sie eingeschult wurde kam ich gerade mit dem Mann meiner 6 Kinder zusammen!
    Ich glaube es muss wahnsinng toll sein, eine so große Tochter zu haben.
    Ich wünsche Deinen Kindern ein erfolgreiches und vorallem lustiges und sorgenfreies Schuljahr
    Drück alle ganz fest von mir
    Eure Wolke

    AntwortenLöschen
  7. Hallo ihr Hübschen,

    Juli, du bist einfach ne Wucht. So ein schöner Strauß für dein Patenkind. Da macht die Schule sicher vom ersten Tag an Spaß. Deine Einstellung ist echt super und weißt du was, ICH bin auch gerne in die Schule gegangen. *zwinker*

    Und dir liebe Knutschkugelanke, Glückwunsch zu deinen Ablegern! :)

    AntwortenLöschen
  8. hallöchen an euch
    besonders an die liebe Blogschnüffelmaus....toll was du geschrieben hast....freu...Schule und lernen macht Spaß....wenn es bei jemanden anders sein soll :.. ist das traurig :-(...
    auch wir Erwachsenen lernen jeden Tag .....
    Ernst des Lebens.......Erwachsen ????
    lach meine Schwester sagte zu mir auch einmal ...wirst du nie Erwachsen ....auf die Frage was ist Erwachsen ....bekam ich bis heute nie eine Antwort :-)...
    ich bin immer noch nicht Erwachsen ...GGGGG ....
    seid lieb geknuddelt SilviA

    AntwortenLöschen
  9. Guten Morgen, Juli,
    ich glaube ja, dass Eltern vom "Ernst des Lebens" sprechen, weil sie sagen wollen, dass etwas ganz Neues anfängt. Nicht nur für die Kinder sondern auch für die Eltern. Sie wissen nur nicht wie sie es anders sagen sollen :-) Die Kleinen sind dann nicht mehr so klein und das finden Eltern komisch.

    Mein Prinz Fröhlich findet die Schule auch schön und ist in diesem Jahr Pate für einen Erstklässler.
    Lieben Gruß, vany

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Julika,
    es ist wirklich supertoll, wie Du das alles geschrieben hast. Ich habe es auch Bori vorgelesen, und -auch wenn sie noch nicht alles verstehen konnte- hoffe, sie wird es genau so fühlen wenn sie zur Schule geht.
    Es ist schon lange her, dass ich ein Schulkind war, mir hat es aber immer Spass gemacht, ich konnte seit Anfang August kaum erwarten, dass es endlich September ist, und ich wieder meine Schulsachen packen kann.:-)
    Na ja, wir Erwachsene können leicht vergessen, wie es war, als wir noch Kinder waren. Aber zum Glück gibt es so wunderbare Kinder, wie Du zum Beispiel, die uns immer wieder daran erinnern, dass Kinder auch nicht doof sind ('schuldigung).
    Ich kann kaum erwarten Dich persönlich kennen zu lernen...

    Eine wunderschöne Restwoche wünsche ich Dir (und natürlich auch Deine Knutschknuddelmama)
    Betti

    AntwortenLöschen