Montag, 29. Juli 2013

...der Zusammenhang zwischen Haarcolorration und Tatoos oder Sicherheitshinweise...

NACHTRAG: ich lebe immer noch, habe keine Pusteln und mein Gesicht ist nicht anschwollen! Gut schaun wir mal wie das in weiteren 12 Stunden ist! *kicher*

wie soll ich anfangen, also da ich in einem Alter bin in dem sich die grauen Haare schneller vermehren wie Fliegen und meine Hausundhoffriseurin im Urlaub weilt (wieso eigentlich…wer hat mich gefragt – keiner) und mein Grau-Haar-Ansatz eine Länge von 3 cm erreicht hatte, musste Abhilfe geschaffen werden. Also hab ich da mal selber Hand angelegt! NEIN, ich bin nicht orange *das denkt ihr doch oder*!
Weiter…Ich hatte mir einen suuuper Farbton ausgesucht. Ein tolles „lila“! 



Und weil Frau weiß das solche „Selbst-Färbe-Aktionen“ fürchterlich in die Hose gehen können liest man sich, natürlich den „Beipackzettel“ durch (muss man ja auch sonst bekommt man diese lustigen Handschuhe nicht raus, die eh niemals passen). Gut…also ich fummel erst mal die klitzeklein zusammen gefalteten Handschuhe ab und fange an zu lesen aber nicht bevor ich mir meine Lesebrille gesucht und gefunden hatte, denn diese Schriftgröße gibt es eigentlich gar nicht…
„Gebrauchsanweisung: Lesen Sie vor der Anwendung die Sicherheitshinweise auf der Rückseite der Gebrauchsanweisung sorgfältig durch…“
Hm…gut denke ich mir, kann ja nie schaden, ich wende das Blatt und fange an zu lesen…wow, doppel wow…was ist das denn? Erst standen da die Inhaltsstoffe, dann der lapidare Hinweis auf eventuelle allergische Reaktionen, dann wurde man darauf aufmerksam gemacht, sich das Zeug nicht in die Augen zuschmieren, wenn dies passieren sollte, sollte man sofort die Augen spülen, zum Augenbrauen und Wimpern färben wäre es auch nicht  geeignet, nach der Anwendung soll man die Haare gut spülen, geeignete Handschuhe sollte man tragen und in die Hände von den lieben Kleinen sollte es auch nicht gelangen – Alles PRIMA. Nix Prima – als nächstes stand da in FETTEN LETTERN und Grau hinterlegt:

„Wichtige Information: HAARCOLORATIONEN KÖNNEN ALLERGISCHE REAKTIONEN HERVORRUFEN; DIE IN SELTENEN FÄLLEN SCHWER SEIN KÖNNEN. TATTOOS KÖNNEN DAS RISIKO EINER ALLERGISCHEN REAKTION ERHÖHEN.“

…wie jetzt? Was bitte haben meine Tattoos mit einer allergischen Reaktion beim färben meiner Haare zu tun? Meine Tattoos sind auf dem Rücken (und an anderen Stellen..) aber doch nicht auf meiner Kopfhaut..was meinen die damit!? Grübel, überleg, nachdenk - jetzt bin ich völlig verwirrt und unschlüssig! Ich will mir doch nicht den Rücken färben, oder könnt ihr euch mich mit lila Rücken vorstellen? Gibt es überhaupt jemanden der sich mit Haarcolorration was anderes wie seine Haare färbt? Die Schlümpfe vielleicht…hm jetzt hat sich mir endlich erschlossen warum diese kleinen putzigen Kerlchen zu ihrer blauen Haut kommen – alles nur gefärbt, wie gemein – vielleicht sind die ja sonst GRAU! Gut diesen „GRAUEN“-Absatz immer noch im Kopf lese ich weiter.
„Um das Risiko zu reduzieren, beachten sie die folgenden Hinweise…“  Na und dann ging´s richtig los-man glaubt es nicht! Also erst sollte ich einen Hautverträglichkeitstest machen…das Zeug in die Armbeuge schmieren, nach 45 Minuten abwaschen und abwarten was sich so in den nächsten 48 Stunden tut – in 48 Stunden machen wir uns auf den Weg um eine Woche Urlaub bei Oma zu machen! So dann stand da noch, dass wenn der Test „symptomfrei“ durchgeführt worden ist, es immer noch keine Garantie ist auch die Haarfärbeaktion symptomfrei zu überstehen. Und im Zweifel sollte ich meinen Hautarzt konsultieren – wie jetzt? Wissen die eigentlich wie lange es dauert um bei uns einen Hautarzttermin zu bekommen und wenn ich dann der Dame am Empfang erzähle wofür ich den Termin brauche (und zwar dringend) gibt die mir alles, zum Beispiel so tolle Pillen zum ruhigstellen aber keinen Termin bei ihrem Chef! So! Dann ging das Desaster weiter, bei Punkt 3 wurde man darüber aufgeklärt was man tun soll wenn das ganze richtig schief geht, also wenn der Körper quasi von Pusteln überzogen ist, es brennt und juckt. HAUTARZT – klar wo sonst hin!? Aber wenn sich nach oder bei der Anwendung Rötungen schnell ausbreiten, Schwindel oder Schwächegefühl, Kurzatmigkeit, anschwellen der Augenregion oder des Gesichts auftreten soll man das Zeug schnell ausspülen und SOFORT EINEN ARZT AUFSUCHEN – Ach neee? Was denken die von mir als Verbraucher (und da spreche ich jetzt nur von mir), meinen die etwa wenn mein Gesicht ne einzige Blase ist, sich Pickel bilden und dann aufplatzen, ich das Gefühl habe ich wäre nen Marathon unter 2 Stunden gelaufen und ich durch die Gegend torkel als hätte ich 7 Flaschen Prosecco allein getrunken-bleibe ich noch völlig entspannt im Badezimmer liegen oder vielleicht noch stehen und warte bis ich kollabiere oder mir die Rübe platzt? Aber danke für den Tipp mit dem Arzt!
Du lieber Himmel, was hab ich mir da gekauft…klar Chemie aber was tut man nicht alles gegen GRAUE HAARE oder wie Schlümpfe, gegen „GRAUE“ Körper.
Es folgten noch mehr „WEITERE VORSICHTSREGELN“…gelesen hab ich sie, verstehen wollte ich sie nicht – jetzt war ich bockig.
Todesmutig hab ich die Handschuhe übergestülpt, die Flasche aufgedreht, die Tube auch, alles aus der Tube in die Flasche gequetscht, kräftig geschüttelt und dann rauf auf die Haarpracht! Und dann begann das Bangen, 30 Minuten Kopfkino und warten auf den medizinischen Supergau im Badezimmer und was war? NIX, GAR NIX – doch, meine Haare sind wirklich schön lila geworden oder eher lila-aubergine – mir und Schätzelein gefällt es!
Also wer leicht hypochondrisch veranlagt ist: entweder NIE Haare färben oder NIE den Beipackzettel lesen.


Das war ein Tag…ich trink jetzt nen Prosecco!
Knutschknuddeligegrüße eure

„lila-aubergine“ Anke – noch ohne Pusteln

Kommentare:

  1. Liebe Anke,

    damit habe ich keine Arbeit.
    Du hast es gut geschafft, und das ist die
    Hauptsache.

    Viel Freude mit deiner neuen Haarfarbe wünscht dir
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  2. Liebste Lila-Aubergine Anke
    Mann mann mann hab ich grad geprustet, besonders bei dem Satz wo du dir "todesmutig" die winzigen Handschuhe übergestülpt hast um zur Tat zu schreiten hab ich gebebt vor Lachen.
    Lass dir den Secco schmecken, hast es dir verdient, wa!
    Liebste Sommersonnengrüße
    von Lina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. .....den hab ich mir wirklich verdient! *kicher* Mal sehn wie die Kombi wirkt...von Alkohol stand da nicht - glaub ich! Hm schaun wir mal!

      Löschen
  3. Als letzte Alternative für den friseurtechnischen Supergau wäre dann noch, da Deine Friseurin im Urlaub ist, noch die Möglichkeit zur Haarschneidemaschine - welche im Keller liegt - zu greifen und Dich Deiner Haarpracht zu entledigen und einen auf Sinead O`Connor zu machen ***lachwech*** hat den geschmeidigen Vorteil, dass man auch dann von den altersblonden Haaren nichts mehr sieht.
    Da habe ich es als Kerl doch einfacher - der Mann wird bekanntlich mit grauen - ähm altersblonden Haaren erst interessant und so kann ich mit erhobenen Hauptes meine altersblonde Pracht ruhigen Gewissens gen Sonne halten ***zwinker*** Und wir wissen ja beide - meine altersblonde Pracht ist inzwischen so füllig, dass es nahezu garantiert ist mit verschlossenen Augen ein Haar auszuzupfen und es ist nicht mehr braun ***lach***

    Egal mit welcher Haarfarbe Du uns erfreust - wir Lieben Dich.

    Kuss
    Markus

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ...soooo mein Schätzelein und morgen schaun wir einfach mal was das Zeug mit dir macht! *kicher*
      ...aber die Länge der Haare muss auch geändert werden - nein keine Glatze!

      Löschen
  4. Ich lass mir meine grauen Haare ja lieber von der Profis abdecken, das kann schon mal zur Wissenschaft werden....aber es ist dir ja gut geglückt, die Farbe sieht toll aus!

    ganz liebe Grüße
    Silvia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ...ich überlasse das auch lieber den Profis...aber warum gehen die in die Ferien ohne mich zu fragen...und warum wächst mein GRAU- Ansatz in einem irrsinns Tempo? Na da musste ich selber ran...sonst hätte ich nen wirklich blöden Kommentar von meiner Mutter bekommen! *kicher*

      Löschen
  5. Liebe Anke - eine gute Freundin hat schon X-mal ihre Haare gefärbt. Eines Tages bekam sie aber einen anaphylaktischen Schock. Dank eines schnellen Hubschraubereinsatzes konnte sie gerade noch gerettet werden.
    Haare färben ist also nicht zu unterschätzen ;-)
    ♥-liche Grüße,
    Doris

    AntwortenLöschen
  6. Na nun hattest du ja mal wieder die Lacher auf deiner Seite!
    Mittlerweile gehöre ich auch zu den *grauen Panthern*!
    Cool ist die Farbe (also deine) aber trotzdem!
    Viele liebe Grüße
    Manuela

    AntwortenLöschen
  7. Ich lach mich weg! Toll beschrieben! Aber du erinnerst mich gerade, meine Haare müssen auch gefärbt werden!
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  8. Ich hoffe, bei Dir ist noch immer alles im grünen Bereich!!!! Bei mir setzt sich auch immer mehr " friedhofsblond" durch ... aber was solls.... soll ja gerade dieses Jahr "mega in"sein!!!
    Viele Grüße von
    Margit

    AntwortenLöschen
  9. hihi Anke, das hat man (Frau) davon, wenn sie die Anwendungshinweise ließt. Das hört sich
    ja wirklich abenteuerlich an. Aber Hauptsache das Ergebnis stimmt. Was wir Frauen (und da gehöre ich leider auch seit gefühlten 100 Jahren dazu) nicht alles tun um nur nicht "grau" zu sein.
    Ich wünsche euch einen schönen Urlaub bei deiner Mama.

    Liebe Grüße
    Irmi

    AntwortenLöschen
  10. ich lese das NIE!
    Sonst wäre ich wohl schon schlohweiß...
    Nagut, beim ersten Mal habe ich das gelesen und fand es so schwachsinnig, dass sie Dir nahelegen einen 48-Stunden-Test zu machen, aber in riesigen Lettern auf Seite 1 befehlen: BEGINNEN SIE SOFORT MIT DEM AUFTRAGEN!!!
    Ich kauf doch nicht zwei Packungen... eine für die Armbeuge und eine für den Kopf, oder was?

    Ich mach auf jeden Fall die Tür auf, wenn Du in FlipFlopKampfstiefeln mit Helm vor meiner Tür stehst.
    Die Fahrt wird sogar belohnt: Prosecco habe ich IMMMMMMEEEER im Haus!
    Liebsten Gruß (hab Dich auch schon vermisst)
    vany

    AntwortenLöschen
  11. liebe Anke
    ja wenn man das alles so liest, wird einem Angst und Bang......auch bei meinen Medikamenten derzeit
    eine tolle Farbe hast gewählt :-)
    guten Start in die neue Woche mit lieben Grüße SilviA

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Anke,

    was bin ich erleichtert, daß Du nun, attraktiv wie nie, in den Oma-Sommerferien-Urlaub starten kannst!!! Und ´ne tolle Idee für Karneval hast Du nun auch noch -> Schlumpfine!
    Ich wünsche Euch eine tolle Urlaubswoche (nach dem Stress hast Du sie Dir echt verdient ;o)). Liebe Grüße, Elke

    AntwortenLöschen
  13. Ich schmeiß mich weg, liebe Anke. Ich weiß gar nicht, warum Du mir durch die Lappen gegangen bist mit diesem Post und ach dem NÄCHSTEN. Das Spielchen mit der Coloration kenne ich auch zur Genüge. Ich bin allerdings starker Allergiker (auf fast Alles!!!!)
    Bis heute ist noch nichts dramatisches passiert. Traust Dich aber trotzdem nicht zu zeigen, oder sind die 2 Bildchen von Deinem Kopp?
    Ich wünsche Euch schönen Urlaub und grüße Euch ganz lieb,Eure Loni

    AntwortenLöschen
  14. Hach............
    was hast du mich gut unterhalten!!!

    Was tut frau nicht alles, um einfach für den Liebsten schööön zu sein...

    Lilasonnengrüße aus dem Erzi
    Gaby

    AntwortenLöschen
  15. Supergeile Farbe,
    hallöchen meine todesmutige, schon lange nicht mehr gehörte Haarfärberin Anke.
    Jetz gibt´s ganz schön viel auf einmal zum nachlesen und gucken.
    Aber amüsant wie eh und jeeeeehhhh.
    Gaaaanz liiiiiebe Grüße Andrea.

    AntwortenLöschen